MeisterWerke & TopKünstler und Künstlerinnen: Das Konstanzer Musikfestival 2022

Die Konstanzer Seestraße und das Inselhotel.
Die Konstanzer Seestraße und das Inselhotel. (Bild: MTK Dagmar Schwelle)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Konstanz – Hochkarätig, niveauvoll, besonders: Vom 21. bis zum 29. Juli begeistert das Konstanzer Musikfestival zum siebten Mal mit einer exzellenten Mischung aus Klassik und Jazz. Kulturliebhaber und Kulturliebhaberinnen und Musikfreunde und – freundinnen erleben im historischen Festsaal des ehemaligen Inselklosters jeweils um 20 Uhr SinnesFreuden pur.

Los geht es am 21. Juli mit dem preisgekrönten Orchesterkonzert der Südwestdeutschen Philharmonie, gefolgt von einem Klavierabend mit Pianist Aaron Pilsan am 22. Juli sowie einem Kammermusikabend am 23., einem Crossover-Konzert am 27. und einem Konzert des Kammerorchesters Pforzheim am 28. Juli. Abgerundet wird das außergewöhnliche, anregende Musikprogramm von einem schwungvollen Open-Air-Jazzkonzert geleitet von Peter Vogel am 29. Juli.

Hochwertiges Programm, exzellente Künstler, Meisterwerke

Top-Solisten und Solistinnen und die Südwestdeutsche Philharmonie: Gemeinsam mit Ania Vegry als Sopran, Andrej Bielow an der Violine und Aaron Pilsan am Klavier zelebriert die Südwestdeutsche Philharmonie beim Eröffnungskonzert klassische Stücke von Sergey Prokofjew, Erich Wolfgang Korngold und Frédéric Bolli. Am 28. Juli begeistert das Kammerorchester Pforzheim u.a. mit den Geschwistern Cosima Soulez Larivière und Sào Soulez Larivière an der Violine undan der Violamit Stücken von Mozart, Haydn und Liszt.

Beim ersten Kammermusikabend am 23. Juli treten die SolistInnen Cosima Soulez Larivière, Alexey Stadler und Aaron Pilsan ebenfalls auf – dieses Mal mit Stücken von Franz Schubert und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Meisterwerke von Bach, Beethoven, Brahms, Bartók und Bernstein gibt es beim Crossover-Konzert am 27. Juli – das Janoska Ensemble bietet hier eine genussvolle Klangreise für alle Sinne. Mit einem Jazzkonzert von Peter Vogel und seinem Ensemble feiern MusikerInnen wie Gäste am 29. Juli den spektakulären Abschluss dieses einzigartigen Musikfestivals direkt am Bodensee.

Sängerin Alexandrina Simeon, Peter Vogel am Klavier, Bassist Dragan Trajkovski, Saxofonist Christian Maurer und Wolfi Rainer am Schlagzeug überraschen an diesem Abend mit einem lebendigen Mix aus Jazz und Pop-Musik. Die Konzerte haben mittlerweile einen Kult-Status, der weit über Konstanz und den Bodensee hinausreicht.

Tipp: Der Musikgenuss kann auf Wunsch und Voranmeldung mit einem Menü ab 18 Uhr in der Dominikanerstuber des Inselhotels eingeleitet werden. Das Menü kann über Reservix zum Ticket dazu gebucht werden.

(Pressemitteilung: Marketing & Tourismus Konstanz GmbH)