Gemeinsam ein sportliches Zeichen gegen Gewalt setzen

Mit dem Fußballturnier möchte das Jugenddorfwerk eine Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Migrationsbiografie schaffen, bei der Spaß und Fairplay im Vordergrund stehen.
Mit dem Fußballturnier möchte das Jugenddorfwerk eine Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Migrationsbiografie schaffen, bei der Spaß und Fairplay im Vordergrund stehen. (Bild: CJD)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Jugendmigrationsdienste des Christlichen Jugenddorfwerks (CJD) Überlingen und Friedrichshafen sowie die kommunale Kriminalprävention Bodensee e.V. laden herzlich zum diesjährigen Fußballturnier unter dem Motto: „Kick it! Fußball gegen Gewalt“ ein.

Das Turnier findet am Samstag, 07. Oktober am neuen Sportplatz der Campushalle in Überlingen statt. Anpfiff ist um 11 Uhr. Gemeinsam mit den Bürgern und unter der Schirmherrschaft des Bundestagabgeordneten Volker Mayer-Lay wollen wir ein klares Zeichen gegen Gewalt und Diskriminierung setzen und für ein faires Miteinander in unserer Gesellschaft einstehen.

Mit dem Fußballturnier möchte das Jugenddorfwerk eine Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Migrationsbiografie schaffen, bei der Spaß und Fairplay im Vordergrund stehen.

Mitspielen können Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren. Gespielt wird auf einem Kleinfeld mit Mannschaften zu je 5 Spielern. Für die Sieger gibt es Gutscheine von regionalen Geschäften.

Eine Anmeldung ist unter folgender E-Mail möglich: [email protected] 

(Pressemitteilung: CJD Friedrichshafen)