Wegen Wetterprognose: Simon Blümcke verlegt Wahlkampfauftakt ins Café Gessler 1862

Simon Blümcke verlegt Wahlkampfauftakt ins Café Gessler 1862

WOCHENBLATT

Simon Blümcke, der unabhängige Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters in Friedrichshafen, startet am Freitag, 21. Juni, seinen Wahlkampf und wird sich um 16 Uhr allen interessierten Bürgern vorstellen.

Update 20.06.

Wahlkampfauftakt ins Café Gessler 1862 verlegt

Nach Rücksprache mit Roland Roth – Leiter und Gründer der Wetterwarte Süd – hat sich OB-Kandidat Simon Blümcke entschieden, seinen Wahlkampfauftakt nach innen zu verlegen. „Die Wetterlage ist auch für die Profis der Wetterwarte Süd noch unsicher, es kann örtlich sogar zu Unwettern kommen. Daher sehe ich mich gezwungen, den Auftakt nach innen, ins Cafe Gessler 1862, zu verlegen“, so Blümcke. Am Termin ändere sich aber nichts. Am Freitag, 21. Juni um 16 Uhr wird sich Simon Blümcke in Friedrichshafen vorstellen, seine Motivation erläutern und erste Aspekte in den Themenkomplexen Betreuung & Bildung sowie Wirtschaft beleuchten.

Freier Eintritt, tolle Gespräche und gutes Kennenlernen

„Mit voller Kraft und Motivation will ich zeigen, was Kommunalpolitik für mich ausmacht: Probleme lösen, Zukunft gestalten und jeden Tag mein Bestes geben, um die Stadt Friedrichshafen mit ihren vier Ortschaften fit für die Zukunft zu machen. Damit das gelingt, muss ein Oberbürgermeister wissen, was die Bürger umtreibt. Aus diesem Grund habe ich mir auch einen ausdauernden Wahlkampf vorgenommen. Ich will möglichst viele Gespräche führen, mir Zeit für den Austausch und Dialog nehmen und von allen Themen aus erster Hand hören“, so Blümcke, derzeit Erster Bürgermeister der Stadt Ravensburg.

Statt einer langen Agenda mit zig Schwerpunkten und etlichen Unterpunkten werde er sich – neben der Vorstellung seiner Person – am 21. Juni daher zunächst zu den Themenbereichen „Bildung und Betreuung“ sowie „Wirtschaft“ äußern. Im Laufe der kommenden Wochen und Monate werde er von A wie Apotheken bis Z wie Zeppelin- Stiftung zu allen Themen eigene Impulse veröffentlichen.

„Ich lade alle interessierten Bürger herzlich ein und freue mich auf das Kennenlernen – besonders aber auch auf Ihre Fragen, Gedanken und Ideen zur Zukunft Friedrichshafens“, so Blümcke abschließend.

(Pressemitteilung: Simon Blümcke)