Einmal um die Welt: Tuning World Bodensee wird zur Erlebnisreise für alle Sinne

Einmal um die Welt: Tuning World Bodensee wird zur Erlebnisreise für alle Sinne
Mit dem Beginn der dritten Saison der AvD Drift Championship (Automobilclub von Deutschland) kommt der Adrenalinkick direkt nach Friedrichshafen.  (Bild: Messe Friedrichshafen)

WOCHENBLATT

„Sehen, riechen, hören, schmecken und anfassen“, antworten Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann und Projektleiterin Emanuela Botta auf die Frage, was die Tuning World Bodensee (9. bis 12. Mai) für sie in diesem Jahr so besonders macht.

„Die Besucher dürfen sich auf ein großes In- und Outdoor-Festival freuen, das sie mit allen Sinnen erleben können. Unser Ziel ist es, das Publikum mit unserer Veranstaltung in eine andere Welt entfliehen und aus ihrem Alltag ausbrechen zu lassen.“ So locken neben dem European Tuning Showdown (ETS), eine neue US- und eine neue Asia-Halle, es wird ein abwechslungsreiches Showprogramm geben, die Club Area verspricht Beachvibes und weil vor dem Event nach dem Event ist, dürfen After-Show-Partys am Abend nicht fehlen. Als weiteres Highlight werden in diesem Jahr erstmals die Drift Championship auf dem Messegelände ausgetragen und von Sport 1 im TV ausgestrahlt.

Mit frischem Key Visual, einem voll belegten Gelände, einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und einem bunten Party Line-Up, mit über 1000 Showcars und mehr als 700 Teilnehmenden aus Industrie, Event und Szene, wird die heiße Phase der Tuning World Bodensee eingeläutet. Trotz zahlreicher Neuerungen bleibt das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene seinem Markenkern dabei treu – der Liebe zum außergewöhnlichen Automobil.

Club Area wird zum Beach, in der Private Car Area wird gebattelt

In der Club- und der Private Car Area präsentieren sich Privatpersonen mit ihren getunten Schmuckstücken. Seit der ersten Stunde gehören private Tuner zur DNA der Veranstaltung und haben sie mit groß gemacht. Die Club Area ist der Hotspot der Community. Hier trifft man sich zum gemeinsamen Get-together. Mit dem Motto „Beach“ soll die Club Area in diesem Jahr noch mehr in Szene gesetzt und der schönste Stand gekürt werden. Die Private Car Area powered by Tuning und VW Speed ist der Treffpunkt für alle, für die Individualität Norm ist. In Halle A5 präsentieren sich die besten Autos der Szene. Die kreativsten Umbauten in der Private Car Area werden am Ende prämiert. Darüber hinaus findet in Kooperation mit Open Beatz ein DJ-Contest statt. 

Die Club Area zieht jedes Jahr viele Besucher an.
Die Club Area zieht jedes Jahr viele Besucher an. (Bild: Messe Friedrichshafen)

After-Show-Partys am Freitag und am Samstag

DJ-Alarm auch am Samstagabend: Die Macher von Süddeutschlands größtem Open-Air-Festival für elektronische Musik sorgen dafür, dass die Halle A2 am 11. Mai zum Dancefloor wird. Bei der „Ride & Rave Open Beatz x TWB After-Show-Party“ legen namhafte DJs auf. So werden unter anderem le Shuuk oder STVW für den richtigen Sound an den Turntables sorgen. Am Freitag, 10. Mai, kommen 90er Fans bei der „Sunshine Live – Back to the 90s Party“ voll auf ihre Kosten. Headliner wird hier „Hey yo“ Captain Jack sein. Zudem findet im Foyer West am Freitag- und am Samstagabend die Hip-Hop-Party „Black Circus“ statt.

Beim ETS und der Style Mile trifft sich die Crème de la Crème der Szene

Wenn die Top 48 der angesagtesten Showcars zu heißen Beats in die Arena einfahren und um die Krone von Europas höchstdotiertem Show & Shine Wettbewerb kämpfen, dann ist European Tuning Showdown (ETS) angesagt. Von Wide-Body-Fahrzeugen, über stylische Klassiker und Youngtimer, bis hin zu aktuellen Autos im trendigen Stance-Look geht hier alles an den Start, was Rang und Namen hat. 2023 konnte sich Knud Tiroch aus Österreich mit seinem 1951er Mercury Coupé den ersten Platz sichern.

Wo der ETS ist, sind auch die exklusiven Autos der Style Mile nicht weit entfernt. Dieses Jahr versammeln sich hier 400 Exponate, welche die aktuellen, internationalen Trends und Styles der Szene widerspiegeln. Des Weiteren laden Brands wie beispielsweise Camber oder LB Garage zu einem Talk an ihren Stand ein und bieten stylische Szenebekleidung oder Tuning-Zubehör an. 

Auf der Style Mile gibt es einige Schmuckstücke zu sehen.
Auf der Style Mile gibt es einige Schmuckstücke zu sehen. (Bild: Messe Friedrichshafen)

Motorsport Experience: Hier zählt Leistung

Der Motorsportbereich in Halle A3 wird weiter ausgebaut. Bei der Motorsport Experience dreht sich alles um das Thema Leistungstuning. Die Optik des Autos spielt eine eher untergeordnete Rolle. Tuning-Kits, Softwareoptimierung für Motor und Getriebe, Komplettumbauten für die Rennstrecke und Performance-Optimierung für die Fahrt auf öffentlichen Straßen, lassen Tuning-Herzen höherschlagen.

Drift Championship auf dem Messegelände und im TV

Ordentlich Speed und Action pur gibt dieses Jahr beim Driften. Mit dem Beginn der dritten Saison der AvD Drift Championship (Automobilclub von Deutschland) kommt der Adrenalinkick direkt nach Friedrichshafen. Erstmals im Driftsport und in der Geschichte der Tuning World Bodensee wird das Geschehen im Fernsehen übertragen. Die 45-minütige Zusammenfassung des Wettbewerbs wird am 19. Mai um 17 Uhr auf Sport 1 ausgestrahlt. Weitere Infos zum Wettbewerb gibt es auf der Webseite der Drift Championship.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Tuning World wird die Driftshow im Fernsehen übertragen.
Zum ersten Mal in der Geschichte der Tuning World wird die Driftshow im Fernsehen übertragen. (Bild: Messe Friedrichshafen)

Internationales Flair in der US- und in der Asia-Halle

2024 heißt es in Friedrichshafen: Born in the USA. In Halle B3 gibt es in der Power Ranch „einen bunten Mix aus Ausstellern, US-Cars und Show“, verspricht Emanuela Botta. In einer Western-Bar spielen Lifeacts und beim Rodeo Riding können Besucher ihr Talent auf dem Rücken des „bockenden Pferdes“ zeigen. In der neuen Asia-Halle (A4), genauer gesagt der „Reisbrennen Hot Import Area“, reihen sich aufwendig umgebaute Fahrzeuge aus Fernost aneinander.

Hier finden sich die heißesten und kreativsten JDM & KDM Cars wieder. Mitten in der „World of Asia“ thront ein imposanter Reisbrennen-Tower mit großen LED-Walls und dient als zentraler Meet-and-Greet-Point für die Community.

Vielfältiges Rahmenprogramm verspricht Action pur 

Abwechslungsreiche Programmpunkte stehen tagsüber im Show Ground (Halle A2) auf dem Plan. Dreimal täglich lassen die Lowrider Masters ihre Autos vor Publikum tanzen. Außerdem gibt es mit dem Carwalk eine exklusive, skurrile und einzigartige Aktion in Deutschland zu sehen. In der „Energy Zone“ im Freigelände Ost, zeigen Weltspitzenfahrer ihr Können auf dem FMX-Bike und präsentieren Stunts in luftigen Höhen.

Darüber hinaus dürfen sich Fans auf einen der bekanntesten Auto-Influencer freuen. Auf Social Media hat er sich einen Namen gemacht und erreicht auf Instagram ein Millionen-Publikum. Am Donnerstag wird der „Mann unter dem Helm“, bekannt auch als Gercollector, für eine Autogrammstunde auf die Tuning World Bodensee kommen. 

Influencer GERCOLLECTOR wird dieses Jahr auf der Tuning World vertreten sein.
Influencer GERCOLLECTOR wird dieses Jahr auf der Tuning World vertreten sein. (Bild: Messe Friedrichshafen)

Weitere Infos, Öffnungszeiten und Preise

Die Tuning World Bodensee findet von Donnerstag, 9. bis Sonntag, 12. Mai 2024 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. Im Online-Vorverkauf kostet das Tagesticket 17€, ermäßigt 14€.

Weitere Informationen unter finden Sie unter der Webseite, Facebook oder Instagram.

(Pressemitteilung: Messe Friedrichshafen)