Doppelter Wechsel in der Geschäftsführung der Kinderstiftung Bodensee

Doppelter Wechsel in der Geschäftsführung der Kinderstiftung Bodensee
Die neue Geschäftsführung bestehend aus Carmen Kramer und Detlef Kappes freut sich auf ihre neuen Aufgaben. (Bild: Kinderstiftung Bodensee)

WOCHENBLATT

In der Kinderstiftung Bodensee gab es einen bedeutenden Wechsel in der Geschäftsführung: Petra Honikel, bisher Fachleiterin „Solidarität“ der Caritas-Region Bodensee-Oberschwaben und damit gleichzeitig Geschäftsführerin der Kinderstiftung Bodensee, sowie Petra Holl (ehem. Demmer), Geschäftsführerin des Caritasverbandes im Dekanat Linzgau e.V. und ebenfalls Geschäftsführerin der Kinderstiftung Bodensee, scheiden aus ihren Ämtern aus und übergeben ihre Aufgaben an Carmen Kramer und Detlef Kappes.

Petra Honikel ist seit der Amtseinführung am 7. Juni dieses Jahres neue Leiterin der Caritas-Region Bodensee-Oberschwaben. Dadurch kam es zur Verschiebung von Honikels bisherigen Zuständigkeitsbereichen.

Carmen Kramer übernimmt sowohl die Leitung im Fachbereich „Solidarität“ als auch die Geschäftsführung der Kinderstiftung Bodensee. Frau Kramer, die seit Mai 2024 bei der Caritas tätig ist, ist im Grundberuf Gemeindereferentin, hat bei beim Jungendamt der Stadt Stuttgart verschiedenen Positionen bekleidet und kann auf umfangreiche Weiterbildungen zurückgreifen.

In ihrer neuen Rolle möchte sie sich besonders für die Förderung von Kindern einsetzen: „Kinder brauchen Wurzeln und Flügel. Die Erfüllung ihrer Bedürfnisse und die Förderung ihrer Fähigkeiten sind dabei zentral. Es ist mir ein großes Anliegen, Kindern Entwicklungschancen zu schenken, damit sie ihre Flügel entfalten können. Die Kinderstiftung sorgt mit ihren Angeboten und Aktionen für mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit. Ein ganz herzliches Dankschön an alle Spender- und Unterstützer*innen, die durch ihren Beitrag Kinder beflügeln und stark machen“, so Kramer.

Parallel dazu hat Petra Holl ihr Amt als Geschäftsführerin des Caritasverbandes im Dekanat Linzgau e.V. abgegeben. Ihre Nachfolge tritt Detlef Kappes an, der zuvor langjähriger Geschäftsführer eines größeren Caritasverbandes in der Erzdiözese Freiburg war. Detlef Kappes übernimmt somit auch die Geschäftsführung der Kinderstiftung Bodensee und freut sich auf diese neue Aufgabe. Als diplomierter Heilpädagoge hat er langjährige Erfahrung in verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Jugendhilfe und ist überzeugt: Kinder brauchen unsere verlässliche Partnerschaft!

Ein großer Dank geht an Petra Honikel und Petra Holl für ihren Einsatz und ihr Engagement in den letzten Jahren. Beide haben die Stiftung maßgeblich geprägt und mit ihrer Arbeit entscheidend zur Unterstützung und Förderung von Kindern in der Region beigetragen.

Die Kinderstiftung Bodensee, 2011 von der Caritas Bodensee-Oberschwaben unter Ewald Kohler und dem Caritasverband im Dekanat Linzgau e.V. unter Bernhard Hatt gegründet, bleibt auch unter neuer Führung ihrem Leitbild treu, sich für die Chancengerechtigkeit und die Förderung der Potenziale von Kindern und Jugendlichen im Bodenseekreis einzusetzen.

(Pressemitteilung: Kinderstiftung Bodensee)