Polizeimeldungen Sigmaringen 17.03.2021

Polizeimeldungen Sigmaringen 17.03.2021
(Symbolbild: pixabay)

WOCHENBLATT

Landkreis Sigmaringen (ots) – Polizeimeldungen für den Landkreis Sigmaringen (17.03.2021)

Sigmaringen – Mann angegriffen

In der Merowinger Straße ist am Dienstagabend um kurz nach 19 Uhr ein 57 Jahre alter Mann angegriffen und schlagen worden. Der 36 Jahre alte Angreifer stieß den Älteren zu Boden und schlug dort mehrfach und wiederholt auf ihn ein. Als mehrere Anwohner und Zeugen, die den Vorfall beobachteten, eingreifen wollten und drohten die Polizei zu rufen, ließ der 36-Jährige von seinem Opfer ab und fuhr letztendlich in seinem Auto davon. Wegen der erlittenen Verletzungen begab sich der 57-Jährige nach dem Angriff in ärztliche Behandlung. Das Polizeirevier Sigmaringen hat ein Strafverfahren eingeleitet. Die Zeugen, die den Angriff beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07571/ 104-0 bei den ermittelnden Beamten zu melden.

Krauchenwies – Betrunkener Fahrer gestoppt

Einen über den Durst getrunken hat der Fahrer eines Kleintransporters, den eine Polizeistreife am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr in der Sigmaringer Straße kontrollierte. Da der 50-Jährige bei der Kontrolle deutliche Anzeichen auf eine Alkoholeinwirkung zeigte und auch ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,5 Promille erbrachte, musste er die Beamten zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Seinen Führerschein behielten die Beamten noch an Ort und Stelle ein.

Leibertingen – Scheibe eingeworfen

Mit einem 12 kg schweren Kalkbruchstein hat ein Unbekannter in der Zeit zwischen Montagabend, 22 Uhr, und Dienstagnachmittag, 14 Uhr, eine Scheibe eines Gebäudes in der Zimmernstraße eingeworfen. Der Täter verursachte dadurch einen Sachschaden von mehr als 300 Euro. Der Polizeiposten Meßkirch ermittelt wegen Sachbeschädigung, sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07575/ 2838 erbeten.

Meßkirch – Nach Kollision geflüchtet

Nachdem sie in der Ablachstraße eine Steinmauer angefahren hat, ist eine Autofahrerin am Montagabend gegen 17.30 Uhr geflüchtet. Die Frau verursachte an dem Mauerwerk einen Schaden von mehreren hundert Euro. Die 62 Jahre alte Fahrerin konnte zwischenzeitlich ermittelt werden.

Bad Saulgau – Unfall in der Kirchstraße

Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen kurz vor 11 Uhr in der Kirchstraße ereignete. Ein 48 Jahre alter Audi-Fahrer fuhr rückwärts aus einer Hofeinfahrt und übersah dabei einen 21 Jahre alten Fahrzeuglenker, der ebenfalls in einem Audi unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Wagen wurde glücklicherweise niemand verletzt.