Vorlesetag im Kindergarten St. Johann in Denkingen

Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.
Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. (Bild: Stadt Pfullendorf)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Am 17. November war bundesweiter Vorlesetag. Auch der Kindergarten St. Johann in Denkingen hat sich daran beteiligt.

Der bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Ein besonderes Highlight für die Kinder ist, wenn die Vorleseoma in den Kindergarten kommt. Einmal im Monat kommt sie in beide Gruppen. Mucksmäuschen still ist es dann, wenn Gisela Hanßler vorliest. Die Kinder waren begeistert und haben mit großen Augen und Ohren zugehört.

Ein herzliches Dankeschön für die tolle Lesezeit. Alle Kinder hoffen, dass dieses tolle Angebot noch lange erhalten bleibt und sich noch weiter etablieren kann. Im Anschluss an die Lesezeit der Vorleseoma übernahmen die pädagogischen Fachkräfte und haben auch noch ein spannendes Buch mitgebracht. Als besonderen Abschluss dieses Tages bekam jedes Kind ein tolles Vorlesebuch mit nach Hause.

(Pressemitteilung: Stadt Pfullendorf)