Bildungspartnerschaft zwischen der Sechslindenschule und der SRH Berufsfachschule Pflege

Bildungspartnerschaft zwischen der Sechslindenschule und der SRH Berufsfachschule Pflege
Von links folgende Personen zu sehen: Stefanie Tilli (Beauftragte Berufsorientierung Sechslindenschule), Frank Höller (Schulleiter Sechslindenschule), Daniela Eichelmann (Schulleitung SRH Berufsfachschule für Pflege), Anja Brzoska-Müller (Pflegepädagogin und Schulmarketing SRH Berufsfachschule für Pflege) und Julia Riedel (Pflegepädagogin). (Bild: Sechslinden Schule Pfullendorf)

WOCHENBLATT

Anfang Mai gab es ein freudiges Ereignis: Die Sechslindenschule und die SRH Berufsfachschule für Pflege (BfP) haben eine Bildungspartnerschaft abgeschlossen.

Sinn einer solchen Bildungspartnerschaft ist es, die Schülern gezielter auf den Übergang in die Berufswelt vorzubereiten. Die beteiligten Personen arbeiten dabei eng zusammen, um so die Ausbildungsreife der Schüler zu fördern. Mit der BfP, die zu den SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen gehört, konnte ein neuer Bildungspartner gewonnen werden, die den Bereich der medizinisch-pflegerischen Berufe abdeckt. Das ist für Frank Höller, Schulleiter der Sechslindenschule, besonders erfreulich, da so nochmal ein ganz neuer Bereich zu den bestehenden Bildungspartnerschaften dazu kommt.

Die SRH Berufsfachschule Pflege hat sich bereits an verschiedenen Aktionen der Sechslindenschule beteiligt. Mit dem Vertrag soll die Zusammenarbeit nun intensiviert werden. So beteiligt sich die BfP zukünftig an Aktionen wie zum Beispiel dem „Bewerberseminar“, bei dem mit den Schülern alles rund um das Bewerberverfahren trainiert wird und bietet Betriebsbesichtigungen im Klinikum an. Außerdem, und für die Schule besonders erfreulich, wird ein Erste-Hilfe-Kurs durch Julia Riedel (Pflegepädagogin BfP und zertifizierte Erste-Hilfe-Trainerin) an der Schule angeboten.

Bei der Vertragsunterzeichnung waren die Schulleitung der BfP Daniela Eichelmann, Anja Brzoska-Müller (Pflegepädagogin und Schulmarketing der BfP), Stefanie Tilli (Berufsorientierung an der Sechslindenschule) und Frank Höller, Rektor der Sechslindenschule anwesend. Alle Beteiligten waren sich einig, dass sowohl die SRH als auch die Sechslindenschule von dieser Partnerschaft sehr profitieren werden.

(Pressemitteilung: Sechslinden Schule Pfullendorf)