Durch einen Balkon gebrochen Drei Menschen stürzen zweieinhalb Meter in die Tiefe

Drei Menschen stürzen zweieinhalb Meter in die Tiefe
Am Dienstagnachmittag krachte ein Balkon mit Menschen zweieinhalb Meter in die Tiefe // Symbolbild. (Bild: Pixabay)

WOCHENBLATT

Drei Besucher eines Einfamilienhauses in Bierstetten sind am Dienstagnachmittag durch einen Balkon gebrochen und haben sich durch den Sturz Verletzungen zugezogen.

Ein Balken des Anbaubalkons war offensichtlich derart morsch, dass der Boden des Balkons beim Betreten auf rund drei Meter Länge nachgab und die zwei Frauen sowie ein Mann im Alter zwischen 29- und 69-Jahren rund zweieinhalb Meter in die Tiefe stürzten. Die beiden leicht sowie eine schwerer verletzte Person wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Balkon wurde durch die ebenfalls ausgerückte Feuerwehr abgesichert. Gegen den Eigentümer wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)