Luftballonwettbewerb beim Kinderfest 2023

Die Gewinner des Luftballon-Wettbewerbes beim Kinderfest 2023.
Die Gewinner des Luftballon-Wettbewerbes beim Kinderfest 2023. (Bild: Stadt Leutkirch)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Der Luftballonwettbewerb beim Leutkircher Kinderfest 2023 ist abgeschlossen und die Gewinner stehen fest. Der weiteste Ballon ist 605 Kilometer weit bis zum Flughafen Kaposujlak in Ungarn geflogen.

Etwa 60 Antwortkarten sind bei der Stadt Leutkirch eingegangen. Den fünften Platz belegte Philipp Peter aus Leutkirch. Sein Luftballon fand als Ziel die Gemeinde Seckau in Österreich und legte damit 365 Kilometer zurück. Der Ballon auf dem vierten Platz flog 405 Kilometer nach Aggstein in Österreich und gehörte Ben Schäffeler aus Leutkirch.

Der Drittplatzierte Jona-Elia Schöllhorn aus Leutkirch freute sich über seinen Luftballon, der sich 416 Kilometer nach Graz in Österreich hat treiben lassen. Platz zwei ging an Maxence Cambon aus Frankreich. Sein Luftballon ist 468 Kilometer bis nach Oberwart in Österreich geflogen.

Doch der Spitzenreiter des diesjährigen Wettbewerbs war der Luftballon von Amelie Butterstein aus Leutkirch. Stolze 605 Kilometer legte ihr Ballon bis zum Flughafen in Kaposujlak in Ungarn zurück. Alle Gewinner haben ihre Preise bereits erhalten.

(Pressemitteilung: Stadt Leutkirch)