Tankstellenräuber erwischt 22-jähriger Tatverdächtiger wegen Überfälle in Untersuchungshaft

22-jähriger Tatverdächtiger wegen Überfälle in Untersuchungshaft
Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungsmaßnahmen verdichtete sich aufgrund von gesicherten Spuren und gewonnenen Erkenntnissen ein Tatverdacht gegen einen 22-jährigen afghanischen Tatverdächtigen //Symbolbild. (Bild: FOTOKITA// iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

Dem Kriminalkommissariat Ravensburg ist es in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ravensburg gelungen, die vier Tankstellenüberfälle vom 2. April in Amtzell, vom 15. Mai in Wangen, vom 31. Mai in Aichstetten und vom 3. Juni in Aulendorf aufzuklären.

Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungsmaßnahmen verdichtete sich aufgrund von gesicherten Spuren und gewonnenen Erkenntnissen ein Tatverdacht gegen einen 22-jährigen afghanischen Tatverdächtigen. Dieser wurde schließlich von Einsatzkräften der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen am gestrigen Donnerstagabend in Argenbühl vorläufig festgenommen.

Im Zuge der folgenden Durchsuchungsmaßnahmen konnten die mutmaßliche Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, sowie weitere beweiserhebliche Gegenstände aufgefunden und sichergestellt werden. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg am heutigen Freitag, 7. Juni, dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der 22-Jährige wurde im Anschluss einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)