Zwei Einsätze innerhalb von fünf Stunden für die Lindauer Feuerwehr

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen.
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. (Bild: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Am Dienstagnachmittag gegen 13:30 Uhr wurde die Hauptamtliche Wachbesatzung in die Brougierstraße alarmiert. Aufgrund einer unklaren Notfallsituation musste eine Wohnung geöffnet werden.

Über die Eingangstüre verschafften sich die Kräfte rasch Zugang zur Wohnung, sodass der Rettungsdienst anschließend die Patientenversorgung übernehmen konnte. Nach gut einer halben Stunde war der Einsatz abgearbeitet und die Kräfte rückten wieder ab. Eine Streife der Polizei war auch vor Ort.

Bereits heute Morgen um 08:36 Uhr forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Unterstützung bei einem medizinischen Notfall an. Ein Patient musste mit der Drehleiter schonend aus dem zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zum Rettungswagen verbracht werden. Nach 30 Minuten konnte der Patient ebenerdig dem Rettungsdienst übergeben werden und die Feuerwehr wieder abrücken. Im Einsatz war ebenfalls die Hauptamtliche Wachbesatzung.

(Pressemitteilung: Feuerwehr Lindau)