Straßen aufgrund Überflutungen gesperrt Die Hochwasserlage im Landkreis Lindau

Die Hochwasserlage im Landkreis Lindau
Im Moment sind die Einsatzkräfte in Lindau hauptsächlich mit dem Abpumpen von Kellern beschäftigt und die Pegelstände - insbesondere der Leiblach und der Ach - werden ständig beobachtet // Symbolbild. (Bild: picture alliance/dpa | Thomas Warnack)

Der Bodensee ist randvoll und durch den Dauerregen am Wochenende hat es auch Lindau stark getroffen. Im Stadtteil Wannental kam es zu einem heftigen Hangrutsch, eine Person wurde dabei verletzt. Viele Gebiete wurden geflutet. Aktuell ist die Lage insgesamt ruhig.

Im Moment sind die Einsatzkräfte hauptsächlich mit dem Abpumpen von Kellern beschäftigt und die Pegelstände – insbesondere der Leiblach und der Ach – werden ständig beobachtet, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes Lindau (Stand: 15 Uhr).

Es gibt folgende Straßensperrungen:

  • Aktuell ist die Schöngartenstraße in Lindau im Abschnitt zwischen Hubschrauberlandeplatz und Tobelstraße gesperrt, weil die Straße dort neben dem linksseitigen Tobel im Hinblick auf die Stabilität des Straßenuntergrundes geologisch sondiert werden muss. Je nach Ergebnis dauert die Sperrung an.
  • Heute gegen Abend wird nochmals die aktuell offene Bayerstraße in Lindau auf Höhe Bäuerlinshalde von oben her gesperrt, damit unterhalb notwendige geologische Sondierungsbohrungen vorgenommen werden können.
  • Überflutung der B 12 von Isny kommend in Richtung Wohmbrechts
  • In Dorenwaid St 2001 ist die Staatsstraße ebenso überflutet
  • Auch die B 308 vom Wertstoffhof hoch nach Lindenberg ist überflutet. Dort ist die Straßenmeisterei gerade mit Baggern im Einsatz.

(Quelle: Landratsamt Lindau)