Brandalarm in Lindauer Therme: Feuerwehr im Einsatz

Brandalarm in Lindauer Therme: Feuerwehr im Einsatz
Eine Einsatzkraft der Feuerwehr steht neben einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Bild: Marijan Murat/dpa/Archivbild)

WOCHENBLATT

Am Dienstagmittag löste die automatische Brandmeldeanlage in der Lindauer Therme aus. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle und Erkundung der Lage konnte kein Brand festgestellt werden. Ursache für die Auslösung der Brandmeldeanlage war augenscheinlich der Einsatz einer Nebelmaschine in der Eventsauna, welche zum Täuschungsalarm führte.

Nach der natürlichen Belüftung der Räumlichkeiten wurde die Anlage wieder scharf gestellt und die drei angerückten Fahrzeuge des alarmierten Löschzugs Hauptwache rückten wieder ab. Polizei und Rettungsdienst waren auch vor Ort.

Weiterer Einsatz für die Lindauer Feuerwehr

Am Abend ein weiterer Einsatz für die Feuerwehr Lindau. Ein Fahrstuhl in der Graf-Lennart-Bernadotte-Straße hatte sich festgesetzt, während sich noch eine Person im Fahrkorb befand. Nachdem die zuständige Wartungsfirma die Schadensadresse nicht rechtzeitig erreichen konnte, wurde um 19:39 Uhr die Löschgruppe Altstadt durch die Integrierte Leistelle Allgäu alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten die Aufzugstür schnell mittels Spezialwerkzeug öffnen.

Nachdem eine Person aus dem Aufzug befreit war, wurde dieser abschließend außer Betrieb gesetzt und die Einsatzstelle an den Hausmeister übergeben. Eine medizinische Versorgung war nicht erforderlich.

(Pressemitteilung: Feuerwehr Lindau/B)