Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Dingelsdorf

Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Dingelsdorf
Bei sonnigem Wetter konnte der erste Baubeginn mit einem symbolisierten Spatenstich begonnen werden (Bild: Feuerwehr Konstanz)

WOCHENBLATT

Am 13. Juni fand in Dingelsdorf der Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus der Abteilung Dingelsdorf statt. Die Kameraden der Abteilung Dingelsdorf und viele Gäste nahmen an der Veranstaltung teil.

Oberbürgermeister Uli Burchardt stellte den Anwesenden Feuerwehrangehörigen, Besuchern und dem Ortschaftsrat das geplante Bauvorhaben vor. Wie bereits beim Bau des Feuerwehrhauses Dettingen- Wallhausen wird hier auch wieder auf die klimafreundliche Holzbauweise gesetzt. Im Neubau werden auch hier vier Stellplätze, ein Schulungs- und Aufenthaltsraum, Büroräume und Räume für die Jugendfeuerwehr geschaffen.

Der Neubau in Dingelsdorf ist das zweite von insgesamt vier geplanten neuen Feuerwehrhäusern in Konstanz.

Feuerwehrkommandant Bernd Roth dankte allen, die bei der Planung des Feuerwehrhauses mitgewirkt haben. Gerade die geplanten vier Neubauprojekte in den Vororten seien dringend nötig und würden die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr Konstanz deutlich verstärken. Ebenso bedankte er sich, dass trotz der angespannten Haushaltslage alle Projekte wie geplant umgesetzt und vorangetrieben werden. Viele Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Konstanz und umliegender Feuerwehren nahmen an diesem besonderen Festakt teil.

Bei sonnigem Wetter konnte somit der erste Baubeginn mit einem symbolisierten Spatenstich begonnen werden. In den nächsten Wochen werden die ersten Baumaßnahmen auf dem geplanten Gelände beginnen.

(Pressemitteilung: Feuerwehr Konstanz)