Große Ölspur in Markdorf – Feuerwehr rückt aus

Große Ölspur in Markdorf – Feuerwehr rückt aus
Die Feuerwehr Markdorf beseitigen eine Ölspur. (Bild: Feuerwehr Markdorf)

WOCHENBLATT

Am Mittwochmorgen wurde die Abteilung Markdorf-Stadt wegen einer Ölspur in der Markdorfer Eisenbahnstraße alarmiert.

Bei der Erkundung vor Ort zeigte sich, dass die Ölspur, vermutlich Dieselkraftstoff, sich aber großflächig durch das gesamte Stadtgebiet zog. Deswegen wurden weitere Kräfte aus der Abteilung nachalarmiert.

In Zusammenarbeit mit dem Bauhof Markdorf wurden die verschmutzen Flächen mit Bindemittel abgestreut. Zu Nachbarfeuerwehren wurde Kontakt aufgenomme, um abzuklären, ob sich die Ölspur auch ausserhalb des Gemeindegebiets fortsetzt. Die Polizei hat Untersuchungen zur Ermittlung des Verursachers aufgenommen.

Während dieses Einsatzes kam es zu einem Paralleleinsatz in der Ensisheimer Straße, zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem Unfall. Um kurz nach 11 Uhr konnte der Einsatz beendet werden, nachdem die Verkehrssicherheit wieder hergestellt war und die Umweltgefahr beseitig.

Während der Einsatzmaßnahmen kam es in den betroffenen Bereichen und anliegend zu Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz war die Feuerwehr mit 6 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften für ca. zwei Stunden.

(Pressemitteilung: Feuerwehr Markdorf)