18-jähriger Motorradfahrer bei Kollision in Kehlen schwer verletzt

18-jähriger Motorradfahrer bei Kollision in Kehlen schwer verletzt
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht mit Blaulicht und dem Schriftzug Unfall im Display bei einem Verkehrsunfall // Symbolbild. (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Reiss)

WOCHENBLATT

Am Dienstagnachmittag hat sich an der Einmündung der Hirschlatter Straße zur K 7725 bei Kehlen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein 18 Jahre alter Mercedes-Fahrer wollte von Kehlen kommend auf die Kreisstraße einfahren und nahm dabei einem von links kommenden gleichaltrigen Motorrad-Lenker die Vorfahrt. Der Pkw erfasste das Zweirad mit der Front, woraufhin der Fahrer auf die Straße geschleudert wurde. Seine BMW-Maschine kam neben der Fahrbahn zum Liegen. Ein Rettungsdienst brachte den schwerstverletzten 18-Jährigen in eine Klinik.

An Motorrad und Auto dürfte wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein, der auf insgesamt etwa 20.000 Euro geschätzt wird. Beide Fahrzeuge wurden von Abschleppdiensten abtransportiert. Der Verkehrsdienst Ravensburg hat die Ermittlungen übernommen. Sie sollen unter anderem klären, ob ein technischer Defekt am Verursacherwagen eventuell mitursächlich für den Unfall gewesen sein könnte. Der Mercedes wurde für weitere Untersuchungen vorerst sichergestellt.

Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen bis etwa 15.15 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)