Keime im Wasser Badeverbot an den öffentlichen Badestellen in Langenargen

Badeverbot an den öffentlichen Badestellen in Langenargen
An den öffentlichen Badestrände im Bereich der Malerecke und des Strandbads in Langenargen gilt derzeit ein Badeverbot // Symbolbild. (Bild: Heiko119/iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

Auf Empfehlung des Gesundheitsamtes des Landkreis Bodenseekreis erlässt die Gemeinde Langenargen ein Badeverbot für die öffentlichen Badestrände im Bereich der Malerecke und des Strandbads.

Aufgrund der Hochwasserereignisse in den vergangenen Tagen ist derzeit anzunehmen, dass die Belastung durch Keimen erheblich gestiegen ist. Die Wasserqualität wird durch regelmäßige Probeentnahmen und Untersuchungen überprüft. Sobald das Badeverbot wieder aufgehoben werden kann, erfolgt eine erneute Mitteilung.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Langenargen.

(Pressemitteilung: Gemeinde Langenargen)