Neuwahlen und Vortrag über Kindeswohlgefährdung Sportkreisjugend trifft sich in Ettenkirch

SKJ-Vorsitzende Tina Sebök, Kassier Jochen Krupa und IT-Beauftragter Marc Franzen laden für den 18. April zum Sportkreisjugendtag ein.
SKJ-Vorsitzende Tina Sebök, Kassier Jochen Krupa und IT-Beauftragter Marc Franzen laden für den 18. April zum Sportkreisjugendtag ein. (Bild: SKJ/Harald Franzen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Alle vier Jahre treffen sich die Jugendmitarbeiter aller Sportvereine im Sportkreis Bodensee zum Sportkreisjugendtag. Am Donnerstag, 18. April ist es wieder so weit. Ab 18 Uhr stehen im Bürgersaal in Friedrichshafen-Ettenkirch (Ettenkircher Straße 17) unter anderem Neuwahlen und ein Vortrag über Kindeswohlgefährdung auf der Tagesordnung.

Das Sportkreisjugendteam mit Tina Sebök an der Spitze freut sich auf viele Gäste aus den Sportvereinen. Der Vorstand macht keinen Hehl daraus, dass weitere Mitstreiter willkommen sind. „Wir sind ein kleines, familiäres Team mit flachen Hierarchien und freuen uns über Zuwachs“, werben die Vorstände um weitere Mitarbeitende.

Vor allem im Bereich internationale Jugendarbeit sind neue Kollegen gern gesehen. „Als Teammitglied ist ein jugendliches Alter keineswegs Voraussetzung – ebenso Erfahrene sind gern gesehen. Jeder im Team erhält Unterstützung von einer hauptamtlichen Sportkreisjugend-Geschäftsstelle und darf sich in sportlichen Projekten nach eigenem Wunsch verwirklichen“, sagt SKJ-Mitarbeiterin Roxy Flintrop.

Im Anschluss an die Berichte und Neuwahlen spricht Sportkreis-Vizepräsident Werner Feiri zum Thema „Kindeswohlförderung – Prävention gegen sexualisierte Gewalt“ und steht für Fragen zur Verfügung.

Für weitere Infos steht Roxy Flintrop jederzeit per E-Mail bereit: [email protected]

(Vereinsmitteilung: Sportkreis Bodensee e.V.)