Emirates laut „Safe Travel Barometer“ sicherste Airline der Welt

Emirates laut „Safe Travel Barometer“ sicherste Airline der Welt
Darf sich "sicherste Airline der Welt" nennen: die Emirates. (Bild: Emirates)
WOCHENBLATT
Redaktion

Hamburg – Die Airline „Emirates“ setzt – laut Mitteilung der von „touristiklounge.de“ aus Hamburg – seit der Wiederaufnahme ihres Flugbetriebs im Mai branchenweit führende Sicherheitsstandards um und steht daher mit einem „Safe Travel Score“ von 4,4 von 5,0 unter mehr als 230 weltweit bewerteten Fluggesellschaften an der Spitze.

Die Bewertung basiert auf einer unabhängigen Prüfung von 26 Parametern, bei der unter anderem Sicherheitsmaßnahmen und Reisekomfort bewertet werden. Das „Safe Travel Barometer“ ist die weltweit umfassendste Plattform zur Kontrolle und Messung der von Anbietern umgesetzten Initiativen in der Reise-, Tourismus- und Hotellerie-Branche.

Der Bewertungsmechanismus berücksichtigt Sicherheitsmaßnahmen und Hygienestandards an allen Reiseabschnitten, die Emirates konsequent umgesetzt hat. Zu den verstärkten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen der Fluggesellschaft gehören unter anderem die Verteilung kostenloser Hygienekits, Schutzbarrieren an Check-in-Schaltern, persönliche Schutzausrüstung und neue Sicherheitsprotokolle für Flugbegleiter und Flughafenmitarbeiter sowie intensivierte Reinigungsverfahren für Flugzeuge, einschließlich Reinigung und Desinfektion der Waschräume an Bord alle 45 Minuten während des Fluges.

Auch im Bereich „Traveller Convenience“, einer weiteren Unterkategorie des Safe Travel Barometer, nimmt Emirates – laut Mitteilung – eine Vorreiterrolle ein: Die Fluggesellschaft war die erste in der Branche, die eine für Passagiere kostenfreie Deckung von COVID-19 bedingten, medizinischen Kosten von bis zu 150.000 Euro und Quarantänekosten von 100 Euro pro Tag für 14 Tage eingeführt hat, falls sich ein Passagier während der Reise mit COVID-19 infizieren sollte.

Die Buchungsrichtlinien von Emirates bieten zudem größtmögliche Flexibilität und Sicherheit bei der Reiseplanung: Fluggäste haben die Möglichkeit, ihre Reisedaten zu ändern oder die Gültigkeit ihres Tickets um zwei Jahre zu verlängern. Darüber hinaus hat Emirates zahlreiche Maßnahmen getroffen, um Skywards-Mitgliedern dabei zu helfen, ihren Mitgliedsstatus zu halten und neue Möglichkeiten für das Sammeln und Einlösen von Meilen eingeführt.

Das „Safe Travel Barometer“ wurde im Jahr 2020 ins Leben gerufen, um die weltweiten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen und die Gesamterfahrung der Fluggäste zu messen, die die Entscheidungsfindung in der neuen Normalität beeinflussen. Der Safe Travel Score ist die branchenweit erste COVID-19-Bewertungsinitiative, die in Reaktion auf die Pandemie eingeführt wurde.

Das „Safe Travel Barometer“ ist eine B2B-Lösung von Safe Travel Technologies, einer unabhängigen Tochtergesellschaft von VIDEC, einem Beratungs- und Consultingunternehmen der Reisebranche. Erfasst werden mehr als 2000 Unternehmen in zehn Branchenkategorien, 50 Parametern und Informationen zur Ankunft von Reisenden an mehr als 80 Reisezielen.