Hoher Sachschaden: Bauernhaus brennt in Oy-Mittelberg

Durch den Brand entstand am Wohnhaus ein beträchtlicher Sachschaden im oberen Gebäudeteil, insbesondere am Dachstuhl.
Durch den Brand entstand am Wohnhaus ein beträchtlicher Sachschaden im oberen Gebäudeteil, insbesondere am Dachstuhl. (Bild: Markus Dorer/Davor Knappmeyer )

Am Samstagmorgen ereignete sich in Oy-Mittelberg (Ortsteil Oberzollhaus) ein Zimmerbrand, der schnell auf das gesamte Obergeschoß und den Dachstuhl des sanierten Bauernhauses übergriff. Drei Personen mussten evakuiert werden.

Schreck in den Morgenstunden im Oberallgäu. Durch den Brand entstand am Wohnhaus ein beträchtlicher Sachschaden im oberen Gebäudeteil, insbesondere am Dachstuhl. Der Sachschaden beträgt nach vorläufigen Schätzungen rund 500.000 Euro.

(Bilder: Markus Dorer/Davor Knappmeyer)

Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Von den evakuierten Personen wurden zwei mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in umliegende Kliniken gebracht. Nach eingehender ärztlicher Untersuchung konnten sie jedoch das Krankenhaus wieder verlassen und mussten nicht stationär aufgenommen werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Mehrere Feuerwehren waren mit rund 130 Einsatzkräften vor Ort – zusätzlich 30 Rettungskräfte.

(Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)