Mehr als 120.000 Kilometer in drei Wochen Stadtradeln kommt in Mengen erneut gut an

Stadtradeln kommt in Mengen erneut gut an
Mehrere hundert Teilnehmer haben sich vom 16. Juni bis 6. Juli dafür eingesetzt, Kilometer zu sammeln und CO2 einzusparen. (Bild: chris-mueller // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

21 Tonnen CO2 haben die 19 Teams bei der diesjährigen Aktion des Klimabündnisses eingespart. Bürgermeister Bubeck wird anlässlich des Herbsttreffs die besten Radelnden auszeichnen.

Mehrere hundert Teilnehmer haben sich vom 16. Juni bis 6. Juli dafür eingesetzt, Kilometer zu sammeln und CO2 einzusparen. Die Stadt Mengen ist bereits seit Jahren aktiv im Klimabündnis und bei der Landesinitiative RadKultur Baden-Württemberg vertreten.

In diesem Jahr ist der Kreis Sigmaringen Schirmherr der Veranstaltung gewesen, wobei jede teilnehmende Kommune einzeln an den Start ging. Für Mengen waren es letztlich 19 Teams und 601 Radelnde, die innerhalb dieser drei Wochen 21 Tonnen CO2 eingespart haben. Bürgermeister Bubeck freut sich über die erneut guten Leistungen der Teilnehmenden. Die Sieger des diesjährigen Stadtradelns werden anlässlich des Herbsttreffs am 24. September mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.

Die beste Teamleistung in diesem Jahr schafften die 189 Radelnden des Gymnasiums Mengen, die 24.231 Kilometer zurücklegten. Knapp dahinter liegen Mengens Triathleten mit 56 Teilnehmenden und einer Gesamtstrecke von 20.767 Kilometern. Platz drei sicherte sich die Schunk GmbH &Co.KG mit 14.634 Kilometern durch 47 Radelnde.

Ausgezeichnet werden aber grundsätzlich alle Teilnehmenden unter 18 Jahren. Es ist eine Aufmerksamkeit, ein Dankeschön für erbrachten Leistungen und soll einen Anreiz schaffen, aber nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein. Den Sonderpreis für den jüngsten Radler erhält Joris Fahlbusch. Er ist sechs Jahr und schaffte 31 Kilometer.

Zu den Top-drei in der Einzelwertung gehören Winfried Mayer (Team H.-D. Schunk GmbH & Co.KG) mit 1707,9 Kilometern gefolgt von Patrick Kuchelmeister (Team Zweiradcenter Bacher) mit 1802,4 Kilometern. Spitzenfahrer ist Rainer Sauer, er schaffte 2009 Kilometer und ging für Mengens Triathleten an den Start.

Die drei besten Frauen waren Gerda Waldraff (Team Mengens Triathleten) mit 787 Kilometern, auf Platz zwei ist Traudl Voigt (Team Astrid-Lindgren-Schule Mengen), sie schaffte 930,9 Kilometer. Mit 1255 Kilometern radelte Waltraud Vollmer (Team Mengens Triathleten) auf Platz eins.

(Pressemitteilung: Stadt Mengen)