Vollsperrung der Bundesstraße 12 bei Eglofstal

Die K8011 bleibt auch nach der Verkehrsfreigabe der B12 bis zur Beendigung der Baumaßnahme ca. Ende Oktober voll gesperrt.
Die K8011 bleibt auch nach der Verkehrsfreigabe der B12 bis zur Beendigung der Baumaßnahme ca. Ende Oktober voll gesperrt. (Bild: FooTToo // iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Bauarbeiten für die Verlegung des Anschlusses der Kreisstraße K 8011 an die Bundesstraße 12 bei Eglofstal beginnen am Montag, den 26. Februar. Neben der Verbreiterung der B12 für den Bau von zwei neuen Linksabbiegerspuren wird auch eine Erneuerung des Fahrbahnbelags über die gesamte Breite der B12 durchgeführt.

Die Umleitungsstrecken für den PKW und LKW Verkehr während der rund 7-wöchigen Bauzeit sind

  • in Fahrtrichtung Wangen von Isny kommend über Christazhofen – K8016 – L265 – Dettishofen – K8025 bis Wangen – ab Wangen B32 bis Hergatz
  • In Fahrtrichtung Isny von Wangen kommend über Heimenkirch- LI17-B32-ST2378 -Gestratz bis Gründels

Die Linien- und Schulbusse sowie der Landwirtschaftliche Verkehr werden provisorisch im Bereich der Baumaßnahme geführt (Ausnahme: während der Osterferien vom 25.3.-06.04.). Eine Umleitung des Bodensee – Königssee Radweges ist bis auf wenige Tage nicht erforderlich und wird im Baustellenbereich (Querung K8011) über Provisorien geleitet. Die Umleitung des sonstigen Radverkehrs erfolgt entsprechend der Umleitungsbeschilderung.

Die K8011 bleibt auch nach der Verkehrsfreigabe der B12 bis zur Beendigung der Baumaßnahme ca. Ende Oktober voll gesperrt. In dieser Zeit wird die K8011 und die LI12 an die neue Brücke angeschlossen und die alte Trasse rekultiviert. Die Zufahrt zur Badwirtschaft Malleichen ist mit dem PKW nur über Gestratz möglich.

Für Behinderungen, welche durch die Arbeiten entstehen, bittet das Landratsamt die betroffenen Verkehrsteilnehmenden und Anwohnenden um Verständnis.

(Pressemitteilung: Landkreis Ravensburg)