Spatenstich Neues Kinderhaus Am Schättlisberg Überlingen

Spatenstich Neues Kinderhaus Am Schättlisberg Überlingen
V.l. Lub Pekelder (Stadt Überlingen), Simon Bickel (i+R), Ignatz Wetzel (Sozialdezernent Bodenseekreis), Mario Bischof (Geschäftsführer i+R), Oberbürgermeister Jan Zeitler, Bürgermeister Thomas Kölschbach, Raphael Wiedemer-Steidinger (Stadt Überlingen), Georg Straub (Freier Architekt). (Bild: Stadt Überlingen)

WOCHENBLATT

In dem Wohngebiet „Am Schättlisberg“ in Überlingen haben die Arbeiten für das neue gleichnamige Kinderhaus „Am Schättlisberg“ begonnen. Am Donnerstag, 11. April fand der Spatenstich auf dem rund 2.600 m² großen Grundstück statt.

Die Inbetriebnahme des in Holzsystembauweise entstehenden Gebäudes kann voraussichtlich Ende 2024 erfolgen. Der 1.587 m² große, energieeffiziente Neubau bietet Raum für vier Gruppen. Die Planung sieht aktuell Plätze für insgesamt 85 Kinder vor.

Das Investitionsvolumen beträgt rund 6,7 Mio. Euro. Gefördert wird das Projekt durch die lnvestitionshilfe „Ausgleichsstock“ sowie durch das KfW-Programm „KFN NWG – Kommunen (499)“.

Ausschlaggebend für diese Maßnahme war der Kindergartenbedarfsplan, den der Gemeinderat am 28.07.2021 beschlossen hat.

„Ich freue mich sehr, dass wir heute den Baubeginn dieses neuen Kinderhauses feiern können. Wie dringend Kinderbetreuungsplätze auch bei uns in Überlingen gebraucht werden, ist uns allen bewusst“, so Oberbürgermeister Jan Zeitler. Dem neuen Kinderhaus Am Schättlisberg werden noch weitere Einrichtungen folgen.

Der Neubau wird als Generalübernehmerleistung durch die Konstanzer  Firma  i+RB  Industrie-  &  Gewerbebau  in Zusammenarbeit mit Straub Freier Architekt, Überlingen, realisiert.

„Wir freuen uns, dass wir ein weiteres Kinderhaus in Holzsystembauweise als Generalübernehmer realisieren dürfen. So kann sich die Bauherrschaft vollumfänglich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren, wir bringen unsere Expertise und Erfahrung ein und übernehmen die Verantwortung für die Umsetzung dieses Projektes. Diese Konstellation ermöglicht, dass in nur neun Monaten nach Erteilung der Baugenehmigung das Gebäude seiner Bestimmung übergeben werden kann“, erläutert Geschäftsführer Mario Bischof von i+RB Industrie- & Gewerbebau.

Die Planung der Außenanlagen erfolgte durch Freiraumwerkstadt Landschaftsarchitekten, Überlingen. Intern wird das Vorhaben durch die Abteilung Gebäudemanagement, Sachgebiet Hochbau, begleitet.

Für dieses wunderschöne und moderne Kinderhaus, das hier entsteht, suchen wir engagierte pädagogische Fachkräfte und Interessenten für ein Freiwilliges Soziales Jahr, die Freude daran haben, ihre Begeisterung und ihr pädagogisches Wissen an die Jüngsten in unserer Stadt weiterzugeben. Interessenten können sich gerne an Katharina Brehm, Stadt Überlingen, Abteilung Bildung, Jugend, Sport, wenden (Telefonnummer: 07551-991022, E-Mail [email protected]).

(Pressemitteilung: Stadt Überlingen)