Kreative Ferientage im Spielehaus Friedrichshafen

Die Zirkuskinder vom Talentcamp hatten viel Freude und präsentierten eine 45-Minuten-Show für die anderen Ferienkinder.
Die Zirkuskinder vom Talentcamp hatten viel Freude und präsentierten eine 45-Minuten-Show für die anderen Ferienkinder. (Bild: Stadt Friedrichshafen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Über 100 Kinder im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren erlebten abwechslungsreiche Ferien im Spielehaus. Zum ersten Mal besuchten die Kinder das Kulturhaus Caserne und durften hinter die Kulissen der Theater- und Konzertbühne blicken.

Theater spielen, tanzen, schauspielern, malen, filzen, schmieden, emaillieren und nähen: Im Spielehaus war in den Fasnetsferien richtig was los, sodass die Kinder in der Schule einiges über das Erlebte zu erzählen hatten. Für jedes Kind war etwas dabei.

Kinder besuchen das Kulturhaus Caserne

Zum ersten Mal unternahmen die Kinder einen Ausflug in das Kulturhaus Caserne im Fallenbrunnen. Bei einem Rundgang durch die Theaterräume erfuhren sie mehr über die Bühnentechnik und erhielten exklusive Einblicke in die Backstage-Räume.

„Die Kinder waren begeistert von dem Rundgang durch das Kulturhaus Caserne. Wir danken den Verantwortlichen der Caserne, dass sie dies möglich gemacht haben. Auch in den Osterferien soll es wieder einen Ausflug in die Caserne geben“, berichtet Andreas Zeitler, Jugend- und Heimerzieher im Spielehaus. Er begleitete den Ausflug in die Caserne.

Ausflüge waren der Renner bei den Kindern

Neben dem Besuch des Kulturhauses Caserne besuchten die Kinder auch das Medienhaus am See. Dort erlebten sie eine spannende Mädchenrally und erfuhren viel Interessantes über das Medienhaus. Ein Teil der Kinder war schon häufiger im Medienhaus, andere hingegen waren zum ersten Mal dort.

Müllhelden räumen auf

Beliebt bei den Kindern war auch wieder die „Aufräumaktion“ im Riedlewald. Mit Müllzange und Mülltüten ausgestattet, räumten die Kinder den achtlos weggeworfenen Müll weg und machten so die Welt im Wald ein wenig sauberer.

Nie langweilig

Neben den Ausflügen gab es wieder zahlreiche kreative und handwerkliche Angebote in den Werkstätten des Spielehauses. Beim Theater spielen schlüpften die Ferienkinder in verschiedene Rollen. Die Zirkuskids aus dem Talentcamp präsentierten in einer 45-minütigen Show Akrobatik, Zauberei, Flötenspiel und Jonglage. Alle Auftritte wurden von den Kindern selbst einstudiert und die passende Musik dazu ausgesucht. Wie für eine Show üblich, wurden die einzelnen Beiträge auch professionell anmoderiert. Für die Auftritte gab es viel Applaus von den Kindern.

Die Mädchengruppe „Alle anders das sind wir“ studierte Tänze ein und präsentierte sie dann den anderen Kindern. In der Filzwerkstatt wurden Blumen, Tiere und Girlanden gefilzt. Wer wollte, konnte an der Feldesse schmieden und Metallschmuck emaillieren. Und auch in der Holzwerkstatt, der Nähwerkstatt und der Kunstwerkstatt entstanden vielfältige und einzigartige Gegenstände, die dann mit nach Hause genommen werden konnten.

Glückswerkstatt: eigene Schokolade kreieren

In der Glückswerkstatt konnten die Kinder selbst Schokolade herstellen. Dabei durfte selbstverständlich auch genascht werden. Außerdem entstanden Glücksbringer, Glücksspray und Glücksgläser.

Spielehaus-Kinderzeitung

Rechtzeitig zu den SpielehausFerien kam die zweite Auflage der Spielehaus-Kinderzeitung heraus. Die Zeitung wird von einem Kinderredaktionsteam mit Unterstützung von Andreas Zeitler vom Spielehaus zusammengestellt. Sie enthält unter anderem eine Kurzgeschichte zum Thema Glück, Magie und Tiere, stellt die neue Holzwerkstatt vor und bewirbt den KinderKinoFilm „Die Schule der magischen Tiere“. „Mit diesem Projekt wollen wir die Kinderrechte und die Partizipation fördern. Und was ganz wichtig ist, die Kinder haben viel Spaß als Redakteurinnen und Redakteure für sie wichtige Themen aufs Papier zu bringen“, so Andreas Zeitler.

Alle Informationen rund um das Spielehaus gibt es im Internet unter www.spielehaus.friedrichshafen.de, telefonisch unter 07541 386729 oder per E-Mail [email protected]. Das Spielehaus ist dienstags bis freitags von 14.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet und ist eine Einrichtung der Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen.

(Pressemitteilung: Stadt Friedirchshafen)