Neue Dezernentin für Bildung und Kultur in Biberach

Neue Dezernentin für Bildung und Kultur in Biberach
Oberbürgermeister Norbert Zeidler gratuliert Verena Fürgut zum Amtsantritt als Dezernentin. (Bild: Stadt Biberach)

WOCHENBLATT

Zum Monatsanfang hat Verena Fürgut die Leitung des neuen Biberacher Dezernats für Bildung und Kultur übernommen.

Zum neuen Dezernat gehören das Amt für Bildung, Betreuung und Sport mit 13 Schulen und neun Kindertageseinrichtungen, dem sie bislang vorstand, das Kulturamt, die Stadtbücherei, Volkshochschule, Bruno-Frey-Musikschule, das Museum Biberach sowie die Wieland-Stiftung. Oberbürgermeister Norbert Zeidler überbrachte ihr zum Amtsantritt Blumen. „Ich freue mich, dass nun zum ersten Mal eine Dame die Dezernentenrunde verstärken wird und zudem eine deutliche Verjüngung der Verwaltungsspitze eingeleitet wird.“

Ihr Start sei der Beginn einer neuen Ära, denn im September endet die Amtszeit von Baubürgermeister Christian Kuhlmann. Am 1. Februar hatte der Gemeinderat die 37-Jährige gewählt. Eine ihrer großen Aufgaben wird darin bestehen, die grundsätzliche Ausrichtung des Dezernates auszugestalten sowie, wo möglich, weitere Synergien zwischen den Bildungs- und Kultureinrichtungen zu entfalten.

(Pressemitteilung: Stadt Biberach)