Die Teams der MTG Wangen sorgen in fremden Hallen für Furore

Die Teams der MTG Wangen sorgen in fremden Hallen für Furore
Die MTG-Reserve darf im Nachbarland jubeln. (Bild: Verein)

WOCHENBLATT

Wangen (wb / tmy) – Die aktiven Handball-Mannschaften der MTG Wangen haben auswärts gleich drei Siege einfahren können. Größte Überraschung sei – laut Vereinsmitteilung – sicherlich der hart erkämpfte 28:27-Sieg der Damen I gegen den Tabellenzweiten der Verbandsliga Württemberg (Staffel II), die SG Ober – / Unterhausen gewesen.

Mit 8:4-Punkten hat sich das Team von Coach Zsolt Balogh somit nun als Tabellendritter den direkten Kontakt zur Spitze der Verbandsliga erarbeitet. Den Herren I der MTG gelang durch den 21:19-Erfolg beim TV Gerhausen (Verbandsliga, Staffel II) ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Erleichtert traten die Jungs um Kapitän Robin Straub – so die MTG weiter – die Heimreise an und stehen jetzt mit einem positiven Punktekonto auf Platz fünf der Tabelle. Das sei zu Beginn des Bezirksderbys der Verbandsliga so nicht absehbar gewesen.

Schnell lagen die Gäste aus Wangen in der gut besuchten Dieter-Baumann-Sporthalle nach 13 Minuten mit 2:8 hinten. Nach einer Auszeit von Trainer Staudacher zeigte die jungen MTG-Akteure bis zur Halbzeit eine gute Reaktion, ließen nur noch zwei Treffer zu und schafften durch ihren treffsichersten Schützen Tim Geyer den 9:10-Anschlusstreffer.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging die MTG schnell mit 13:10 in Führung. Gerhausen schaffte zwar zum 18:19-Zwischenstand nochmal den Anschluss (58.), doch die Allgäuer behielten die Nerven und fuhren im vierten Auswärtsspiel den dritten Sieg ein.

„Außer Rand und Band“ sei derweil die Reserve um 1B-Kapitän Denis Akok nach dem Auswärtssieg beim HC Tectum Hohenems gewesen. Die MTG Wangen II ging von Anfang an in Führung und kontrollierte das Geschehen über die komplette Spielzeit. Am Ende durfte man einen 27:24-Auswärtssieg bejubeln.

Wangen mischt somit folgerichtig mit 6:2-Zählern auf dem Konto weiterhin an der Spitze der Landesliga (Staffel IV) mit – und das als Aufsteiger. Bei der MTG Wangen III riss die Siegesserie gegen eine starke TSG Leutkirch Handball zum 32:33-Endstand. Mit 10:2-Punkten steht man in der Bezirksklasse nach wie vor auf einem ordentlichen 3. Tabellenplatz.

Alle Ergebnisse der MTG Wangen vom vergangenen Wochenende mit allen Aufstellungen und Toren können unter https://www.hvw-online.org/spielbetrieb/ergebnissetabellen#/club?ogId=3&cId=498 nachgesehen werden.