Nachbar schlichtet Pärchenstreit mithilfe eines Schlagstocks

Ein Mann setzte einen Schlagstock zur Schlichtung eines Streits ein // Symbolbild.
Ein Mann setzte einen Schlagstock zur Schlichtung eines Streits ein // Symbolbild. (Bild: Motortion/ iStock / Getty Images Plus)

Am frühen Sonntagmorgen kam es in Überlingen zu einem Streit zwischen einem Paar. Ein Nachbar mischte sich kurzerhand ein, wählte dabei jedoch die falsche Schlichtungsmethode.

Um etwa 02:00 Uhr beobachtete der 36-jährige Nachbar die Aufregung des Pärchens von seinem Balkon aus. Er bewaffnete sich mit Pfefferspray und Schlagstock und ging zu den Streitenden. Als er vom 30-jährigen Partner aufgefordert wurde sich nicht einzumischen, schlug ihm der 36-Jährige mit dem Knüppel ins Gesicht. Hierbei zog sich der Geschädigte eine leichte Prellung im Schläfenbereich zu.

Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen dem einschreitenden Nachbarn Pfefferspray und Schlagstock ab und stellten dieses sicher.

Der 36-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)