Polizei bittet um Mithilfe Banküberfall in Lochau: Täter noch auf der Flucht

Banküberfall in Lochau: Täter noch auf der Flucht
Am Montagmittag kam es in Lochau zu einem Banküberfall. (Bild: Davor Knappmeyer)

WOCHENBLATT

Am Montagmittag, gegen 14.50 Uhr, betrat eine vermummte, männliche Person die Raiffeisenbank in Lochau (Vorarlberg). Der Täter bedrohte die Bankangestellte mit einer Waffe. Es gibt eine Täterbeschreibung.

Der Unbekannte zwang die Bankangestellte unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe zur Herausgabe eines bislang unbekannten Bargeldbetrages. Anschließend flüchtete er laut Polizeibericht zu Fuß in unbekannte Richtung.

(Bilder: Davor Knappmeyer)

Fahndung läuft auf Hochtouren

Sofort wurde eine großräumige Fahndung in Gang gesetzt. Die Polizei aus Vorarlberg bittet um Mithilfe. Wer hat die Tat zufällig beobachtet bzw. den Täter bei der Flucht wahrgenommen.

Der junge Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 185 cm groß, vermutlich ausländische Herkunft. Zeugen werden gebeten, sich an das Landeskriminalamt Vorarlberg, Tel. +43 (0) 59 133 80 3333, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Vorarlberg zu melden. Aufgrund der Grenznähe fahndet die Polizei mittlerweile international nach ihm, heißt es im ORF.

Banküberfall in Lochau (Vorarlberg): Wer kennt diesen Mann?
Banküberfall in Lochau (Vorarlberg): Wer kennt diesen Mann? (Bild: LPD Voralberg)

(Quelle: LPD Voralberg)