Zweijähriger stürzt in Memminger Fußgängerzone aus Fenster

Zweijähriger stürzt in Memminger Fußgängerzone aus Fenster
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. (Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Memmingen (dpa/lby) – Ein Zweijähriger ist in der Memminger Fußgängerzone aus einem offen stehenden Fenster eines Restaurants im ersten Stock eines Hauses gefallen und schwer verletzt worden. Das Kind prallte am Freitag auf den Steinboden, wie die Polizei mitteilte.

Der Junge sei an Ort und Stelle von einem Notarzt versorgt worden, den Passanten herbeigerufen hatten. Der Zustand des Kindes sei kritisch, aber stabil. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Das Kind hatte sich zusammen mit seinen Eltern in dem Restaurant aufgehalten.