Zwei neue MCB-Chefärzte im Medizin Campus Bodensee

Zwei neue MCB-Chefärzte im Medizin Campus Bodensee
Zwei neue Chefärzte übernehmen in wenigen Wochen die Verantwortung für zwei große standortübergreifende Kliniken des Medizin Campus Bodensee. (Bild: Medizin Campus Bodensee)
WOCHENBLATT
Redaktion

Mit Jens Sudmann und Prof. Dr. Christian von Tirpitz übernehmen in wenigen Wochen zwei neue Chefärzte Verantwortung für zwei große standortübergreifende Kliniken des Medizin Campus Bodensee (MCB). Der Aufsichtsrat des Klinikums Friedrichshafen hat in seinen jüngsten Sitzungen die beiden erfahrenen Mediziner gewählt.  

Bereits ab 1. November wird Jens Sudmann die Klinik für Akut- und Notfallmedizin Friedrichshafen/Tettnang als Zentrumsdirektor leiten – Herzstück dieser Klinik sind die Zentralen Notaufnahmen (ZNA) an beiden Standorten des kommunalen Klinikverbundes. Jens Sudmann ist Facharzt für Allgemeinmedizin, für Anästhesie sowie Notfall-, Intensiv- und Flugmedizin und sammelte auch als „Fliegerarzt“ im Marinegeschwader Nordholz Erfahrungen in der Notfallversorgung. Der neue MCB-Chefarzt leitete bisher in Norddeutschland und in Bayern Notaufnahmen. Er wird seine Expertise in der notfälligen Patientenversorgung und -steuerung über die zentralen Anlaufpunkte und „Drehscheiben“ ZNA nun in den MCB-Häusern in der Bodenseeregion einbringen.

Zwei Monate später übernimmt zum Jahresbeginn 2023 Prof. Dr. Christian von Tirpitz die Leitung der Klinik für Gastroenterologie, Onkologie, Endokrinologie und Diabetologie Friedrichshafen/Tettnang. Prof. von Tirpitz, der als Chefarzt von der Sana Klinik in Biberach aus an den Bodensee wechselt, gilt als einer der führenden Spezialisten im Fachbereich Gastroenterologie, er ist aktuell und damit bereits zum zehn Mal als Focus-Top-Mediziner im Bereich Gastroenterologie ausgezeichnet.

Seine Spezialgebiete sind die gesamte diagnostische und interventionelle Endoskopie des Magen-Darm-Traktes sowie der Gallenwege, die interventionelle Sonografie, sowie die Behandlung von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und Lebererkrankungen. Seine langjährige Expertise als stellvertretender Leiter des Darmzentrum Biberach wird er zukünftig in das von den Fachgesellschaften zertifizierte Darmzentrum Friedrichshafen einbringen.

 „Wir freuen uns sehr auf unsere beiden neuen Chefarzt-Kollegen“, sind sich die Medizinischen Direktoren des MCB, Prof. Dr. Roman Huber und Prof. Dr. Jochen Wöhrle, einig. MCB-Geschäftsführer Franz Klöckner ergänzt, dass „es für den Klinikverbund MCB spricht, dass beide vakante Chefarztstellen sehr zeitnah wieder besetzt werden konnten“.

(Pressemitteilung: MCB)