Zwei Nachwuchskräfte rücken zu den Aktiven auf

Zwei Nachwuchskräfte rücken zu den Aktiven auf
Rücken zu den Profis auf: Milan Petrovic und Levin Kundruweit umrahmt von Markus Thiele (links) und Dieter Märkle. (Bild: Verein - Lucca Fundel)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ulm – Zur Saison 2021 / 2022 werden Milan Petrovic und Levin Kundruweit zum Kader der ersten Mannschaft des SSV Ulm 1846 gehören. Beide haben beim Fußball-Regionalligisten – laut Vereinsmitteilung – einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.

Milan Petrovic kam im Sommer 2019 vom VfB Stuttgart zu den Spatzen und entwickelte sich – so der SSV weiter – schnell zum Stamm- und Führungsspieler in der U19. Der 18-jährige Innenverteidiger wird künftig das SSV-Trikot mit der Nummer 4 tragen.

Levin Kundruweit spielt seit einem Jahr für den SSV Ulm 1846 und ist in der Offensive variabel einsetzbar. In der ersten Mannschaft erhalte der 19-Jährige die Rückennummer 14. Aufgrund der abgebrochenen Saison in der Junioren-Bundesliga hätten beide nur vier beziehungsweise drei Spiele absolvieren können.

Beide Akteure waren bereits seit mehreren Monaten im Profi-Training dabei und hätten sich dort durch gute Leistungen empfohlen. Auch Benjamin Hofmann trainierte mit der ersten Mannschaft, ihn zieht es aber in die USA, wo er ein Stipendium erhalten habe.

„Unser Ziel muss es sein, jedes Jahr Spieler aus unserem eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft zu integrieren“, erklärt Geschäftsführer Markus Thiele. „Mit Milan Petrovic und Levin Kundruweit bekommen wir nun zwei sehr talentierte und gut ausgebildete Spieler hinzu, in denen wir großes Potential sehen.

„Die gesamte Nachwuchsabteilung arbeitet täglich dafür, Spieler so auszubilden, dass sie den Sprung zur ersten Mannschaft schaffen. Umso schöner ist es, wenn dies dann gemeinsam gelingt. Milan und Levin sind sehr gute Spieler und ich hoffe, dass sie bald auch im Donaustadion zu Einsatzzeiten kommen“, fügt Nachwuchsleiter Dieter Märkle hinzu.