Zum Abschluss der Landesgartenschau wird zwei Tage lang gefeiert – Landesvater Winfried Kretschmann kommt auch

Zum Abschluss der Landesgartenschau wird zwei Tage lang gefeiert – Landesvater Winfried Kretschmann kommt auch
Ein letztes Mal noch die Landesgartenschau Überlingen genießen (Bild: Landesgartenschau Überlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Überlingen (wb/le) – Die Landesgartenschau Überlingen am Wochenende 16. und 17. Oktober das Ende eines unvergesslichen Sommers. Dafür wird auch der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann an den See kommen. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Landesgartenschau Überlingen, am Sonntag stellt sich die Stadt Neuenburg am Rhein vor, die 2022 die nächste Landesgartenschau ausrichtet.

Ein Abschluss mit großem Programm

Der Abschlussfestakt für Überlingen mit zahlreichen Ehrengästen beginnt am Samstag, 16. Oktober, 15 Uhr, auf der Sparkasse-Bodensee-Bühne mit einem Film zur Landesgartenschau, der nochmals viele Erinnerungen wecken wird, und mit Klängen der Stadtkapelle Überlingen unter der Leitung von Musikdirektor Ralf Ochs. Um 18 Uhr geht es weiter mit dem Monsterkonzert der Überlinger Guggenmusiken. Bei beiden Veranstaltungen gibt es freie Platzwahl auf der Eventwiese, ohne Reservierung von Platzkarten.

Für das Monsterkonzert können Tribünenplätze reserviert werden. Der Tag klingt aus mit einer Party an der Beach-Bar. DJ Ole legt auf und sorgt für Musik zum Tanzen und Feiern. Der Eingang Uferpark ist an diesem Abend bis 21.30 Uhr geöffnet. Der letzte Shuttle-Bus fährt um 0:00 Uhr am Bahnhof Therme ab.

Der allerletzte Tag mit Prominenz

Der wirklich letzte Tag der Landesgartenschau wird am Sonntag, 10 Uhr, mit einem ökumenischen Gottesdienst auf der Sparkasse-Bodensee-Bühne begonnen. Es ist der Neuenburg-Tag und die Stadt am Rhein bespielt mit ihren Vereinen und Gruppen die Bühnen im Uferpark und in den Villengärten. Der Festakt mit der Übergabe der Landesgartenschaufahne von Überlingen an Neuenburg am Rhein durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann beginnt um 15 Uhr. Mit nach Überlingen kommen viele Fasnachtsvereine, Tänzerinnen des Turnvereins, Gesangsvereine und die Musikvereine „4 sind 1“. Zum Abschluss gegen 17.30 Uhr wird der Schwarzwälder Sänger und Entertainer Hansy Vogt den LGS-Song von Neunburg präsentieren.

Musikalischer Ausmarsch

Mit einem von der Stadtkapelle, dem Spielmanns- und Fanfarenzug und dem Musikverein Lippertsreute begleiteten musikalischen Ausmarsch durch den Uferpark und die Villengärten, entlang der Promenade bis auf die Hofstatt wird gegen 18 Uhr das Finale eingeläutet. Nach dem Auszug wird das Gelände geschlossen. Auf der Hofstatt endet der Marsch und das gemeinsam gesungene Badnerlied bildet den Schlusspunkt der ersten Landesgartenschau am Bodensee.

(Quelle: Landesgartenschau Überlingen)