Zu wenige Skifahrer aus Deutschland: Diedamskopf stellt den Skibetrieb

Zu wenige Skifahrer aus Deutschland: Diedamskopf stellt den Skibetrieb
Skifahren am Diedamskopf (Bild: Alex Kaiser)
WOCHENBLATT
Redaktion

Der Diedamskopf im Bregenzer Wald ist ein beliebtes Skigebiet und vom Bodensee aus schnell erreichbar.

Aktuell steht auf der Homepage:

„Die Auslastung in der vergangenen Woche war trotz aller Einbußen durchaus zufriedenstellend. Unser kurzer bzw. mittelfristiger Ausblick ist hingegen wenig erfreulich. Die Urlaubstage sind vorbei und unsere Hauptmärkte – Deutschland, Niederlande, Belgien etc. – setzen weiterhin auf strenge Reisebeschränkungen. Eine Situation, mit der wir aus heutiger Sicht zumindest bis Mitte Februar leben müssen. Ein Aufrechterhalten des Bahnangebotes ist in den nächsten Wochen betriebswirtschaftlich – da auch jegliche öffentlichen Unterstützungen ungewiss sind – nicht verantwortbar. Wir werden deshalb den Betrieb am Diedamskopf ab dem 13.01.2021 mit noch offenem Ende aussetzen. Leider ist auch ein reiner Wochenendfahrbetrieb nicht möglich, da die dafür notwendigen Arbeiten zur Aufrechterhaltung des Skigebiets (Pisten, …) einen enormen Zusatzaufwand bedeuten würde.“

(DIEDAMSKOPF ALPIN TOURISMUS GMBH & CO KG Günter Oberhauser Geschäftsführer)

Nähere Infos: www.diedamskopf.at