Zigarette setzt Balkon in Brand: 10 000 Euro Schaden

Zigarette setzt Balkon in Brand: 10 000 Euro Schaden
Eine Kelle weist auf einen Feuerwehreinsatz hin. (Armin Weigel/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Oberstdorf (dpa/lby) – Eine Zigarette hat in Oberstdorf einen Balkonbrand ausgelöst. Der Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt, wie die Polizei mitteilte.

Die Zigarette sei am Dienstagabend nicht ordnungsgemäß entsorgt worden. Das Feuer habe sich an einer Hauswand und auf einem Balkon ausgebreitet. Hausbewohner löschten es vor Eintreffen der Feuerwehr größtenteils. Während des Einsatzes wurde eine Person mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt, konnte aber unverletzt entlassen werden.

Die Polizei Oberstdorf hat die Ermittlungen aufgenommen.