Witterungsbedingte Verzögerung der Erneuerung der Fahrbahndecke des Kreisverkehrs L 194 / Friedhofstraße

Witterungsbedingte Verzögerung der Erneuerung der Fahrbahndecke des Kreisverkehrs L 194 / Friedhofstraße
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Pfullendorf/Ostrach – Das Regierungspräsidium Tübingen erneuert die Fahrbahndecke des Kreisverkehrs L 194 / Friedhofstraße. Der vorgesehene Einbau der Asphaltdeckschicht musste witterungsbedingt kurzfristig verschoben werden.

Die Vollsperrung der Ortsumgehung Pfullendorf zwischen dem Kreisverkehr L 194 / L 268 und dem Anschluss an das Gewerbegebiet Ost („Hesselbühl“) verlängert sich daher bis voraussichtlich Dienstag, 13. April 2021.

Die seit 8. März 2021 bestehende Vollsperrung der L 194 für den Umbau der Straßenentwässerung im Zuge der Ortsumgehung Pfullendorf bleibt nach dem 13. April bis voraussichtlich Freitag, 23. April 2021 bestehen.

Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs Pfullendorf – Ostrach erfolgt in beide Fahrtrichtungen weiterhin über die L 268 (Mottschieß). Der Verkehr Sigmaringen – Meersburg wird durch die Ortsdurchfahrt Pfullendorf (L 194 / L 268 / L 201) geführt. Die Anbindung des Gewerbegebiets Ost ist über die L 201 und die Ortsumgehung gewährleistet.

Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer für die im Zusammenhang mit den Maßnahmen entstehenden Behinderungen um Verständnis. Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können unter www.verkehrsinfo-bw.de/Baustellen abgerufen werden.