Kreissparkasse Tuttlingen Wilfried Sauter wird neues Vorstandsmitglied

Wilfried Sauter wird neues Vorstandsmitglied
v. l. n. r.: Markus Waizenegger, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen, Wilfried Sauter, neues Mitglied des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen ab 1. Oktober 2022, Landrat Stefan Bär, Daniel Zeiler, bisheriges Mitglied des Vorstandes bis 30. September 2022. (Bild: Kreissparkasse Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tuttlingen – Wilfried Sauter wurde in der heutigen Sitzung des Verwaltungsrates zum neuen Mitglied des Vorstandes der Kreissparkasse Tuttlingen gewählt. Sauter hat sich damit in einem knapp fünfmonatigen Auswahlprozess gegen über 20 Mitbewerber und Mitbewerberinnen aus der gesamten Finanzbranche durchgesetzt. Der 46-jährige diplomierte Volkswirt kommt aus dem sparkasseneigenen Lager und ist bereits seit 2015 stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Tuttlingen. Derzeit verantwortet Sauter als Direktor für das Unternehmenskundengeschäft eines der wichtigsten Geschäftsfelder der Kreissparkasse.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit Herrn Sauter eine hervorragende Wahl getroffen haben. Herr Sauter kennt und lebt unser besonderes Geschäftsmodell für die Menschen und die Unternehmen in der Region seit knapp 20 Jahren“, freut sich Landrat Stefan Bär über die Neubesetzung. Durch seine langjährige Erfahrung im Kreditgeschäft und in wichtigen Leitungsfunktionen in der Kreissparkasse bringt Wilfried Sauter die allerbesten Voraussetzungen mit, die Kreissparkasse Tuttlingen als neues Mitglied im Vorstand erfolgreich weiterzuentwickeln, so der Landrat.

Wilfried Sauter folgt damit zum 1. Oktober 2022 auf Daniel Zeiler nach, der das Haus zum Ende September in Richtung Freiburg verlässt, um den dortigen Vorstandsvorsitz bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau zu übernehmen. Sauter, der mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Seitingen-Oberflacht wohnt, wird demnach als Vorstandsmitglied die Verantwortung für die Banksteuerung sowie die gesamte Marktfolge übernehmen.

Mit dem neuen Vorstands-Duo, bestehend aus Markus Waizenegger als Vorsitzendem des Vorstandes und Wilfried Sauter als neuem Vorstandsmitglied, sieht sich die Kreissparkasse für die Zukunft sehr gut aufgestellt. „Wir kennen das Profil von Herrn Sauter seit vielen Jahren und wissen daher, dass er persönlich und fachlich sehr gut zu unserem Haus und zu unseren Kunden passt. Ich freue mich sehr auf die kommende Zusammenarbeit im Vorstand“, so der Vorstandschef Markus Waizenegger.

Die Kreissparkasse Tuttlingen wird nun mit der Planung der Nachfolge von Wilfried Sauter als Chef für das wichtige Unternehmenskundengeschäft starten. Waizenegger, der als Vorsitzender des Vorstandes auch das Kundengeschäft verantwortet, ist sich dabei sicher, eine gute Nachbesetzung zu finden und einen nahtlosen Übergang gestalten zu können.

(Pressemitteilung: Kreissparkasse Tuttlingen)