Wieder einen Schritt näher am großen Ziel

Wieder einen Schritt näher am großen Ziel
Vor den eigenen Fans in der Häfler Bodenseesporthalle schlug das Damenteam der HSG Friedrichshafen-Fischbach den TV Weingarten II mit 34:25. (Bild: Pixabay/Blisshards/Wochenblatt Media/Jeanine Seminara)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen – Das Damenteam der HSG Friedrichshafen-Fischbach ist dem Ziel Meisterschaft in der Handball-Bezirksklasse abermals ein gutes Stück nähergekommen. Vor den eigenen Fans in der Häfler Bodenseesporthalle schlug die Mannschaft von Coach Alex Stehle den TV Weingarten II mit 34:25.

Dieser nächste Erfolg war gleichbedeutend mit Saisonsieg Nummer 13, der eigentlich zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr geriet. Denn immer dann, wenn die „Zweite“ aus Weingarten Morgenluft witterte, hatten die Häfler Handballerinnen eine passende Antwort parat. Zudem erwies sich HSG-Torfrau Sylvia Weber-Amann abermals als sicherer Rückhalt.

Sarah Feßler sehr treffsicher

Als beste Torschützin im Trikot des Spitzenreiters tat sich Sarah Feßler hervor, die insgesamt zwölf Mal traf und davon sieben Strafwürfe verwandelte. Zur Halbzeit führte Friedrichshafen-Fischbach mit 16:10 und verteidigte den Vorsprung nach der Pause mühelos. Denn insbesondere das Angriffsspiel der HSG-Damen funktionierte.

Darüber hinaus war man – bis auf wenige Situationen – am eigenen Kreis hellwach und ließ die TVW-Offensive phasenweise gar nicht zur Entfaltung kommen. Darüber hinaus wusste man die technischen Fehler des Gegners auszunutzen, der in Minute 42 mit 17:25 hinten lag. Wenige Zeigerumdrehungen später stand ein deutlicher 34:25-Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Den kompletten Spielfilm kann man im Internet unter https://bit.ly/3tFoyCe nachlesen.