Wettervorhersage Schauer und Gewitter im Südwesten

Schauer und Gewitter im Südwesten
Ein Baum steht vor einem Gerstenfeld. Im Hintergrund sieht man den dunklen Himmel. (Bild: Tom Weller/dpa/Archivbild)

Deutsche Presse-Agentur

Der Deutsche Wetterdienst meldet für Baden-Württemberg Schauer und Gewitter mit Sturmböen für die nächsten Tage. Die sommerlichen Temperaturen sollen sich halten.

Diese Woche soll das Wetter in Baden-Württemberg von Schauern und Gewittern dominiert werden. Auch Unwetter seien wegen des heftigen Starkregens möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Entlang des Hochrheins, in Oberschwaben und Südbaden müssen sich die Menschen am Dienstag und Mittwoch auf Starkregen mit Niederschlägen von 25 Litern pro Quadratmeter, Sturmböen und kleinkörnigen Hagel einstellen.

Der Dienstag startet nach den Angaben überwiegend sonnig und trocken mit Temperaturen von bis zu 30 Grad am Oberrhein. Zum späten Nachmittag und Abend hin sollen sich im Süden Quellwolken bilden. Dann beginnen laut DWD lokal Schauer und Gewitter, die sich in der Nacht zum Mittwoch auch südlich der Donau halten sollen. Im Norden sei es in der Nacht oft klar.

Am Mittwochvormittag soll es nach den Angaben stark bewölkt werden. Im Süden gebe es schauerartigen, teils gewittrigen Regen. Im Norden bleibe es vorerst aufgelockert, bis es im Tagesverlauf auch dort Schauer und Gewitter gibt. Mit den Gewittern seien auch Sturmböen zu erwarten. Potenzial für unwetterartige Entwicklungen bringt der Starkregen mit sich, so die Experten.

Starkregen und Sturmböen sollen sich im Bereich der Schauer und Gewitter auch in der Nacht zu Donnerstag halten, aber allmählich nachlassen. Der Tag startet dem DWD zufolge meist heiter. Zum Mittag hin könne es erneut Schauer und Gewitter mit lokal heftigem Starkregen geben. Im Kraichgau werden Höchsttemperaturen bis zu 32 Grad erwartet.