Weitere Lockerungen im Landkreis Lindau: 7-Tage-Inzidenz unter 35

Weitere Lockerungen im Landkreis Lindau: 7-Tage-Inzidenz unter 35
Weitere Lockerungen für den Landkreis Lindau. (Bild: picture alliance / Zoonar | DesignIt)
WOCHENBLATT
Redaktion

Im Landkreis Lindau liegt die 7-Tage-Inzidenz nach den offiziellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) seit fünf Tagen in Folge unter 35. Damit gilt der Wert laut der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) als stabil und es treten laut Verordnung des Freistaats ab Mittwoch, 26. Mai 2021, 0.00 Uhr die Regelungen für diesen Inzidenzbereich in Kraft:

Zusätzlich zu den bisherigen Lockerungen können sich nun auch wieder mehr Personen treffen. Erlaubt ist der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen zweier weiterer Hausstände, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen nicht überschritten wird.

Nicht mitgezählt werden dabei Kinder unter 14 Jahren, vollständig Geimpfte (d.h. die abschließende Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff liegt mindestens 14 Tage zurück) und Genesene (über PCR-Test nachgewiesene SARS-CoV-2-Infektion liegt mindestens 28 Tage, maximal 6 Monate zurück). Ehegatten und Lebenspartner gelten jeweils als ein Hausstand auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Unter www.landkreis-lindau.de haltet das Landratsamt viele Informationen für Sie bereit.

(Pressemitteilung: Landratsamt Lindau)