Wechsel im Beiratsvorsitz Haus am Mühlbach

Wechsel im Beiratsvorsitz Haus am Mühlbach
Weingartens Oberbürgermeister Clemens Moll dankte Herrn Pfleghar im Namen der Stadt für sein langjähriges Engagement für die städtische Einrichtung und würdigte seine Verdienste. (Bild: Stadt Weingarten)
WOCHENBLATT
Redaktion

Im Rahmen der Beiratssitzung vom 27. September gab Dieter Pfleghar bekannt, nach fast sechsjähriger Vorstandschaft sein Amt als Leiter des Hauses am Mühlbach zum 16. Oktober aus persönlichen Gründen niederzulegen. Bis zu den nächsten Wahlen wird ein Leitungsquartett die Geschicke des Hauses leiten.

Nach fast sechsjähriger Beiratsvorstandschaft hat Dieter Pfleghar in der Beiratssitzung vom 27. September sein Amt als Beiratsvorsitzender zum 16. Oktober aus persönlichen Gründen niedergelegt. Da sich in der Sitzung niemand zur Wahl eines neuen Beiratsvorsitzenden zur Verfügung stellte, wird in der Interimszeit bis zu den nächsten Wahlen im Herbst 2024 ein Leitungsquartett die Geschicke des Hauses leiten. Das Quartett setzt sich aus den vier Frauen Irmi Blum, Sonya Frank-Burkhardt, Christl Kammerlehner und Veronika Pantke zusammen. Somit verbleibt in den kommenden zwei Jahren genügend Zeit, einen geeigneten Nachfolger oder eine geeignete Nachfolgerin zu finden.

Weingartens Oberbürgermeister Clemens Moll, der an der Sitzung teilgenommen hat, dankte Herrn Pfleghar im Namen der Stadt für sein langjähriges Engagement für die städtische Einrichtung und würdigte seine Verdienste.

(Pressemitteilung: Stadt Weingarten)