Warnung vor nicht autorisierten Anzeigenverkäufern

Warnung vor nicht autorisierten Anzeigenverkäufern
(Symbolbild Attention)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten – Zurzeit werben unterschiedliche Verlage bei örtlichen Einzelhändlern und Gewerbetreibenden um Anzeigen für eine Neuauflage einer städtischen Bürgerinformationsbroschüre. Der Stadt Weingarten sind weder die Verlage noch die Publikation bekannt.

Verschiedene Unternehmen erhielten in den letzten Tagen Anrufe oder E-Mails von Personen, die sich als Vertreter unterschiedlicher Verlage ausgaben. Sie gaben vor, im Auftrag der Stadt Weingarten Anzeigen für eine städtische Informationsbroschüre zu verkaufen. Gefordert wurde u.a. die schnelle Unterschrift unter die „Aktualisierung einer Anzeige“ mit dem Ziel, auf diese Weise unrechtmäßig an Geld zu kommen.

Die Stadt Weingarten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass alle Vertreter von Verlagen, die mit der Stadt zusammenarbeiten, städtische Empfehlungsschreiben erhalten und sich ausweisen können. Die Stadtverwaltung bittet die Unternehmen in Weingarten um entsprechende Vorsicht bei nicht autorisierten Anfragen.