Vorspielnachmittag der Kreisjugendmusikkapelle Biberach

Vorspielnachmittag der Kreisjugendmusikkapelle Biberach
Die Kreisjugendmusikkapelle (KJK) sucht junge Musikerinnen und Musiker ab 14 Jahren. Dazu findet am Samstag, 26. November, ein Vorspielnachmittag statt. (Bild: Landratsamt Biberach)
WOCHENBLATT
Redaktion

Das Vorspiel des sinfonischen Auswahlorchesters des Landkreises findet am Samstag, 26. November 2022 ab 17 Uhr im Atrium der Gebhard-Müller-Schule des Kreis-Berufsschulzentrums Biberach statt.

Alle Musikerinnen und Musiker ab 14 Jahren, die ein im Blasorchester übliches Instrument spielen – von Piccolo-Flöte bis Kontrabass, von Es-Klarinette bis Tuba sind zum Vorspiel eingeladen. „Dieses Jahr haben wir wieder in allen Registern Bedarf, aber auch Kontrabass oder E-Bass würden sehr gut in unser Orchester passen. Deshalb würden wir uns über viele neue Gesichter freuen“, betont der Leiter der Kreisjugendmusikkapelle, Musikdirektor Tobias Zinser.

Zum selbst gewählten Vortragsstück der Liste D2/D3 oder Vergleichbarem kommen noch Tonleitern und ein kurzes Vom-Blatt-Spiel. Am Vorspiel teilnehmen kann nur, wer sich zuvor beim Dirigenten Tobias Zinser per E-Mail an tobias.zinser@t-online.de schriftlich angemeldet hat.

Das sinfonische Blasorchester des Landkreises Biberach spielt seit Jahren in der Höchstklasse. Zahlreiche Auftritte im In- und Ausland haben das Auswahlorchester mit derzeit rund 100 Mitgliedern weit über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannt gemacht.

(Pressemitteilung: Landratsamt Biberach)