Von Pkw angefahren: Fußgängerin missachtet rote Ampel

Von Pkw angefahren: Fußgängerin missachtet rote Ampel
Eine 18-Jährige missachtet eine rote Ampel und wird von Auto angefahren / Symbolbild (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg (ots) – Trotz für sie geltender roter Ampelschaltung hat eine 18 Jahre alte Fußgängerin am Dienstagnachmittag kurz vor 16 Uhr die Gartenstraße passiert und wurde dabei von einem Pkw erfasst.

Die 18-Jährige querte die Fahrbahn auf Höhe der Unteren Burachstraße und achtete nicht auf den anfahrenden Skoda. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte dessen 22 Jahre alter Fahrer eine Kollision nicht mehr verhindern.

Die Fußgängerin verletzte sich durch den Zusammenstoß am Kopf und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Skoda entstand ein Schaden, der auf etwa 3.000 Euro geschätzt wird.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)