Vollsperrung der beiden Kreisstraßen 8258 und 8254 im Bad Saulgauer Gebiet

Vollsperrung der beiden Kreisstraßen 8258 und 8254 im Bad Saulgauer Gebiet
Zwei Kreisstraßen in Bad Saulgau müssen aufgrund Fahrbahnsanierungen vollgesperrt und umgeleitet werden // Symbolbild. (Bild: picture-alliance-geisler-fotopress-christoph-hardt-geisler-fotopress)

WOCHENBLATT
Redaktion

Im Zeitraum von Mittwoch, 12.10 bis voraussichtlich Freitag, 14.10.2022 lässt der Landkreis Fahrbahnschäden auf Streckenabschnitten der beiden Kreisstraßen 8258 und 8254 im Bad Saulgauer Gebiet sanieren. Risse und Durchbrüche des Asphaltbelags machen die Maßnahmen erforderlich. Die Arbeiten sind witterungsabhängig, Änderungen im Zeitplan sind daher möglich.

Maßnahme auf der Kreisstraße 8258:

Für die Fahrbahnverbesserungen muss zum einen die Kreisstraße 8258 zwischen Bad Saulgau (auf Höhe der Firma Staud) und Moosheim auf dem Streckenabschnitt voll gesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt über die Umgehungsstraße und die L 280 nach Braunenweiler und weiter über die K 8259/ 8276 Klein- und Großtissen und umgekehrt.

Maßnahme auf der Kreisstraße 8254:

Zum anderen werden in diesem Zeitraum auch Fahrbahnschäden auf der Kreisstraße 8254 zwischen Wolfartsweiler und Siessen saniert.

Während der Vollsperrung läuft die Umleitung der K 8254 Wolfartsweiler-Siessen über die K 8256 Bolstern L280 nach Bad Saulgau und umgekehrt.

Die Änderungen im Busverkehr werden von den Busunternehmen noch bekanntgegeben.

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

(Pressemitteilung: Landkreis Sigmaringen)