Volleyball: YoungStars treten zum Lokalderby in Mimmenhausen an

Volleyball: YoungStars treten zum Lokalderby in Mimmenhausen an
Vergangene Saison haben Pascal Zippel, Fabian Hosch und Lovis Homberger (v.li.) noch alle das YoungStars-Trikot getragen. Zippel spielt jetzt in Mimmenhausen. (Bild: Günter Kram)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb/dab) – Derbytime heißt es am kommenden Freitag, 15. Oktober für die Volley YoungStars: Das Team tritt um 20 Uhr im Bildungszentrum Salem gegen den TSV Mimmenhausen an.

Federico Cipollone, Jonas Hoffmann, Johann Reusch und Pascal Zippel, Heiko Schlag und Tim Knaus sind bekannte Namen am Bundesstützpunkt Friedrichshafen. Jetzt spielen die ehemaligen YoungStars nur wenige Kilometer entfernt beim Ligakonkurrenten TSV Mimmenhausen. „Es ist immer schön, unsere Ehemaligen wiederzusehen und zu sehen, dass sie erfolgreich unterwegs sind“, sagt Stützpunkttrainer Adrian Pfleghar.

Am Freitag wünscht er den Erfolg natürlich seinem aktuellen Team, das sich auf das Derby freut. „Die Jungs wollen eine Reaktion auf vergangenen Freitag zeigen, als in Freiburg nicht viel zusammenlief“, kündigt Pfleghar an. Besonders in der Annahme hofft er auf eine deutlich bessere Leistung sowie auf mehr Druck im Aufschlag.

Für die YoungStars ist es zwar ein Auswärtsspiel, sie hoffen dennoch auf einige Fans aus Friedrichshafen. Es gelten die 3-G-Regel und Maske. Wer nicht persönlich dabei sein kann, hat die Möglichkeit, das Spiel bei sportdeutschland.tv im Livestream anzuschauen. Der für den 16. Oktober geplante Heimspielauftakt musste laut Pressemitteilung wegen fehlender Spielhalle auf den 13. November verschoben werden.