Volleyball: YoungStars feiern Auftaktsieg in Mainz

Volleyball: YoungStars feiern Auftaktsieg in Mainz
Voller Einsatz: Libero Simon Kohn gibt alles, um den Ball im Spiel zu halten. (Bild: Günter Kram)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb/dab) – Wechselbad der Gefühle: Mit einem 3:1-Erfolg (25:22, 18:25, 25:22, 26:24) sind die Volley YoungStars Friedrichshafen bei TGM Mainz-Gonsenheim in die Saison gestartet. Tags drauf unterlagen sie dann bei TV/DJK Hammelburg mit 0:3 (20:25, 17:25, 16:25).

Nach dem knapp gewonnenen ersten Satz gegen Mainz-Gosenheim waren die YoungStars im zweiten Satz zu unkonstant und verloren diesen deutlich. Mit großem Kampfgeist wendeten sie anschließend allerdings das Blatt und punkteten in den beiden folgenden Sätzen gegen das routinierte Mainzer Team. „Es ist schön zu sehen, wie die Jungs nach so kurzer Vorbereitung viele Situationen gut gemeistert haben“, freute sich Stützpunkttrainer Adrian Pfleghar. Das sei eine Bestätigung, dass sich die Spieler – nicht zuletzt durch Nationalmannschafts- und Beachwettkämpfe in der Sommerpause – kontinuierlich weiterentwickelt hätten. Als bester Spieler (MVP) wurde Felix Baumann ausgezeichnet.

Im zweiten Spiel des Wochenendes konnten Milan Kvrzic, Fabian Hosch, Philipp Herrmann, Carl Möller, Silvio Hellrig, Lovis Homberger, Anton Jung, Felix Baumann und Simon Kohn ihre Leistung nicht wiederholen. Gegen ein stark aufspielendes Hammelburger Team, in dem mit Moritz Rauber, Severin Hauke und Marian Epple gleich drei ehemalige Stützpunktspieler agierten, hatten sie keine Chance auf einen Punktgewinn. Diesmal tat sich Philipp Herrmann, der im Block und Schnellangriff überzeugte, als MVP hervor.

Für die Volley YoungStars im Einsatz:

Milan Kvrzic, Fabian Hosch, Philipp Herrmann, Carl Möller, Silvio Hellrig, Lovis Homberger, Anton Jung, Felix Baumann und Simon Kohn; Trainer: Adrian Pfleghar, Co-Trainer: Fabian Kohl.