VfB am Wochenende in Unterhaching gefordert

VfB am Wochenende in Unterhaching gefordert
Vergangenes Jahr jubelten sie noch gemeinsam - jetzt stehen sich Patrick Steuerwald (li.) und Michael Warm (M.) an der Seitenlinie gegenüber (Bild: Kram)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am kommenden Sonntag, 15. November trifft der VfB Friedrichshafen um 16 Uhr auswärts auf den Liganeuling TSV Unterhaching. VfB-Neuzugang Avery Aylsworth wird im Münchener Süden seinen Ligaeinstand feiern, teilt der Verein mit. Zusätzlich kommt es zu einem ganz besonderen Duell: VfB-Coach Michael Warm trifft auf seinen ehemaligen Co-Trainer Patrick Steuerwald.

Friedrichshafen (wb) – „Die kurze Karriere von Thomas Ranner als VfB Libero ist jetzt also beendet“, lacht VfB-Trainer Michael Warm. Schließlich trainiert seit dieser Woche Neuzugang und Libero Avery Aylsworth mit der Mannschaft und wird auch am Sonntag gegen den TSV Unterhaching auf dem Feld stehen. Ranner muss also nicht mehr als 14. Spieler herhalten und kehrt in sein Jacket und als Co-Trainer auf die Bank zurück. „Wir können im vierten Spiel der Saison endlich aus dem Vollen schöpfen“, sagt Warm. „Für uns beginnen jetzt intensive Wochen mit sehr vielen Spielen, Haching ist der Auftakt.“

Dabei trifft Warm mit Patrick Steuerwald auf seinen ehemaligen Zögling. Steuerwald war schon in Frankfurt Warms rechte Hand und in der Vorsaison Co-Trainer beim VfB. Zum ersten Mal treffen sich Schüler und Lehrer auf verschiedenen Seiten des Netzes. „Ja, mei“, sagt Steuerwald auf diesen Umstand angesprochen. „Es ist eben wie früher als Spieler. Du wechselt den Verein und hast dann eben auch mal ehemalige Mannschaftskollegen gegen dich. Für das Spiel blendet man das aber kurzzeitig aus.“

Auf seine Ziele angesprochen, ist Patrick Steuerwald bescheiden. Er möchte „einen Schritt nach vorn machen und nicht wie zuletzt bei der Niederlage gegen Frankfurt einen Schritt zurück“. Er sei sich bewusst, dass die Rückkehr der Hachinger in die Bundesliga mit vielen jungen Spielern kein Leichtes ist. Aber die zwei Wochen Quarantäne, die Haching wegen eines Corona-Kontakts absolvieren musste, habe seine Mannschaft in der Entwicklung zurückgeworfen.

Warm sieht das ähnlich: „Haching hat bisher unterschiedliche Leistungen gezeigt“, sagt er. „Es ist gar nicht so einfach, sich auf Patricks Mannschaft einzustellen.“ Trotzdem formuliert er sein Ziel ganz klar: „Wir wollen im vierten Auswärtsspiel in Folge drei Punkte mit nach Friedrichshafen nehmen.“

Die Partie wird online live auf www.sporttotal.tv übertragen.