Vetter ist ein „Great Place to Work“

Vetter ist ein „Great Place to Work“
Bei anderen Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten verleihen im Schnitt 59 Prozent der Mitarbeitenden ihrem Arbeitgeber das begehrte Siegel. Bei Vetter waren es 92 Prozent. (Quelle: Vetter)
WOCHENBLATT
Redaktion

92 Prozent der Kolleginnen und Kollegen in Chicago haben Vetter zu einem „Great Place to Work“-Unternehmen ernannt!

Damit liegen wir deutlich über dem amerikanischen Durchschnitt. Zum Vergleich: Bei anderen Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten verleihen im Schnitt 59 Prozent der Mitarbeitenden ihrem Arbeitgeber das begehrte Siegel. 

„Es ist unser erklärtes Ziel, Vetter in den USA als exzellenten und fairen Arbeitgeber immer stärker zu etablieren und attraktiv zu sein für neue Talente“, erklärt Vice President Dr. Susanne Lemaine, die den Standort leitet. „Die Bestätigung unserer Mitarbeitenden freut uns deshalb enorm – wir arbeiten mit vereinten Kräften daran, auch weiterhin ein erstklassiger Arbeitgeber zu sein und so wahrgenommen zu werden“, ergänzt Kirsten Dickson, Director HR. 

(Quelle: VETTER)