Versuchter Totschlag der eigenen Mutter? Anklage erhoben

Versuchter Totschlag der eigenen Mutter? Anklage erhoben
Blick auf die Justitia über dem Eingang eines Landgerichts. (Bild: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Albstadt/Hechingen (dpa/lsw) – Er soll seine Mutter Anfang Juni vor dem elterlichen Anwesen in Albstadt (Zollernalbkreis) mit einer Haushaltsleiter brutal zusammengeschlagen haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft Hechingen nach eigenen Angaben Anklage gegen einen 48-Jährigen aus Albstadt erhoben.

Dem Mann wird versuchter Totschlag mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft soll er aus Verärgerung versucht haben, die damals 79-Jährige zu töten. Diese habe es allerdings vor der Tat noch geschafft, einen Notruf abzusetzen. Außerdem seien der Frau zwei Männer aus der Nachbarschaft zur Hilfe gekommen und hätten den Angeklagten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Die Geschädigte erlitt durch die Tat Platzwunden und Knochenbrüche. Ihr Sohn befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.